So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20460
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo liebes Ärzteteam. mich beschäftigt folgendes. Meine Periode

Kundenfrage

Hallo liebes Ärzteteam. mich beschäftigt folgendes. Meine Periode ist ausgeblieben, Schwangerschaftstest negativ.

zu den Einzelheiten: -meine letzte Periode war am 16.03.2012
-seit ca.10 Tagen habe ich klaren bis weißlichen Ausfluss,
geruchslos
-seit ca. 5 Tagen leichtes Ziehen im Unterleib, nicht schmerzhaft
aber stetig
-weniger Appetit
-manchmal Blähungen
-keine Brustschmerzen

Heute 24.04. habe ich einen Test gemacht, dieser war negativ.
Meine Frage: Habe ich den Test zu früh gemacht, könnte ich überhaupt schwanger sein oder sind es Anzeichen für was anderes.

Ich hoffe Sie können mir Auskunft geben, Einen Arzttermin habe ich erst in 3 Wochen bekommen.

Liebe Grüße N. Budweg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Budweg,

die geschilderten Symptome würden schon zu einer Schwangerschaft "passen", daher würde ich raten, den Test in 3 Tagen zu wiederholen. Sollte das Ergebnis dann wieder negativ sein, können Sie eine Schwangerschaft sicher ausschliessen. Auszugehen wäre dann von einer hormonellen Regulationsstörung und es wäre zunächst der weitere Verlauf abzuwarten. Der Frauenarzt wird dann den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut per Ultraschall kontrollieren und die Blutung, je nach Befund, durch kurzzeitige Anwendung eines Hormonpräparates auslösen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.