So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24829
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Kann es bei Abhaengigkei oder Entzug auch zu Übelkeit komm

Beantwortete Frage:

Kann es bei Abhaengigkei oder Entzug auch zu Übelkeit kommen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Übelkeit ist ein typisches Zeichen von Entzug, gehört immer dazu. Habe ich Sie richtig verstanden, dass Sie versuchen, das Seroquel zu entziehen?




Könnten Sie uns mehr Informationen zu Ihrer Frage geben?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein, ich möchte Lexotanil entziehen, Seroquel als Hilfe dabei.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke! Das ist eine echte Aufgabe und nicht einfach. beachten Sie bitte, dass Sie das Seroquel mindestens 2 Wochen nehmen müssen, bis es seine vollständige Wirkung entfaltet hat (manchmal sogar 4 Wochen).

Falls es Ihnen beim ambulanten Entzug zu schlecht geht, können Sie sich im Notfall auch ein paar Tage stationär einweisen lassen. Gegen die Übelkeit kann Ihr Arzt Ihnen MCP verschreiben, gegen die Unruhe helfen ausgedehnte Spaziergänge, am besten im Grünen, die eine nachgewiesene antidepressive Wirkung haben.

Viel Glück!
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.