So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Meine Schwägerin wurde gerade an der leiste Operiert.Jetzt

Kundenfrage

Meine Schwägerin wurde gerade an der leiste Operiert.Jetzt ist ihr bauch dicker als sonst und beim Ultraschall wurde freie Flüßigkeit im Bauchraum festgestellt .und eine DARMENTZÜNDUNG:wOHER KOMMT DAS WASSER ODER DIE Flüssigkeit im Bauch jetzt. Die Ärtze sagen da nichts wenn man fragt sie sagen wenn sie keine schmerzen hat wäre es nicht weiter schlimm.Stimmt das was kann die Ursache dafür sein. Und warum hat sie bauchweh.Liebe Grüße an die Ärzte Ihr Frau Heckl
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

wenn Ihre Schwägerin eine Darmentzündung hat, sieht man das an den Entzündungswerten im Blut. Das würde auch die Flüssigkeit im Bauchraum erklären, da eine Entzündung ja mit Wundwasserbildung einhergeht. (Das kennen Sie sicher, wenn Sie sich eine Schürfwunde zugezogen haben, dann bildet sich Sekret/Wundwasser auf der Wunde).

Das Wasser im Bauch kann aber noch von der OP stammen, da dies eine Reizung für das Bauchfell darstellt, welches dann das Wasser bildet.

Mit Novalgin und Paracetamol werden die Schmerzen geringer, aber diese Stoffe wirken auch antientzündlich, so dass bei rückgläufigen Entzündungswerten im Blut, eine Entlassung in Ordnung wäre.

Der Hausarzt kann dann im weiteren Verlauf den Bauch mittels Ultraschall kontrollieren. Das Wasser im Bauch wird allmählich zurück gehen, da es resorbiert wird, ein normaler Vorgang.

Alles Gute und rasche Besserung!

Ihre Dr. Sigrid Jahn

hilfreiche Antworten bitte akzeptieren, Danke!