So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Meine Mutter hat Spätfolgen einer Borreliose Erkrankung und

Kundenfrage

Meine Mutter hat Spätfolgen einer Borreliose Erkrankung und vollständigen Entfernung der Schülddrüse plus Lappen von vor 10 Jahren: Herztätigkeit 30%, eingeschränkte Nierentätigkeit, Fibromalgie, ständig wechselnde länger anhaltende Dauerschmerzen im ganzen Körper, angegriffene Magen/Darmwand durch Einnahme von 12 versch. Tabletten, Altersdiabetis, ect, Übergewicht, Alter 75 J.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und welche Frage haben Sie in diesem Zusammenhang?

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Mein Frage sollte sich aus dem Text ergeben haben:

Wie kann meiner Mutter geholfen werden? Inzwischen kommt dazu, dass sie eine dreifache Tagesdosis an Calcium bekommt und auf jedem Blutbild ist das Calcium verschwunden bzw. ihr Körper weist laut Blutbild kein Calcium auf. Wohin ist das Calcium entschwunden?

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Calcium wird abhängig vom Vitamin D Spiegel aus dem Darm aufgenommen und es existiert ein grosses Calcium Depot im Knochen.
Normalerweise regelt der Körper den Calciumhaushalt über das Parathromon (Calciumabbau aus dem Knochen) und Vitamin D (steigert Aufnahme) abhängig. Auch die Phospahtwerte im Blut spielen eine Rolle.

Daher wäre bei Ihrer Mutter eine Bestimmung des Parathormons, des Phosphates und des Vitamin D sinnvoll, um den Calciumstoffwechsel besser bei Ihrer Mutter zu untersuchen.

Natürlich kann es auch Folge der Niereninsuffizienz sein, da eine Niereonsuffizienz über verschieden Stoffwechselvorgänge auch zu einem Calciummangel führt.
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung: Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin