So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Mein kleiner 6 Wochen hat einen Nabelbruch wie erkenne ich wenn sich der Darm einklemmt er

Kundenfrage

Mein kleiner 6 Wochen hat einen Nabelbruch wie erkenne ich wenn sich der Darm einklemmt er ist in der 34 Woche auf die Welt gekommen und hat zur zeit viel Bauchschmerzen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

als Laie ist es leider nicht so leicht, eine Darmeinklemmung zu erkennen. Sies können sie nur durch eine Untersuchung durch den Arzt festgestellt werden. Es gibt eine Methode in der man zwischendurch immer Mal darauf achten, ob sich der Nabel leicht und problemlos "eindrücken" lässt. Bitte aber vorsichtigund nicht zu fest. Sollte sich der Nabel nicht eindrücken lasen, kann es zu einer Darmeinklemmung gekommen sein.

Normalerweise verheilen solche Brüche aber komplikationslos und bedürfen keiner Op noch müssen sie sich grosse Sorgen machen. Gehen sie regelmässig zum Kinderarzt und lassen es nachschauen.

Alles Gute und herzlichen Glückwunsch zur noch recht frischen Mutterschaft,

MFG
DR. Garcia
Drwebhelp und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ICH war schon beim Arzt er hat gesagt das momentan nichts getan werden muss ich habe nur angst das ich was übersehe
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

das brauchen sie nicht zu haben. Wenn das Kind unter Betreuung steht und regelmässig kontrolliert wird, sind keine Folgen zu befürchten. Also beruhigen sie sich und geniessen die Zeit mit Ihrem Kind,

MFG
Dr. Garcia