So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Habe ohne Belastung plötzliche Herzschmerzen. Kardiologisch

Kundenfrage

Habe ohne Belastung plötzliche Herzschmerzen.
Kardiologisch Herzprobleme ausgeschlossen.
Blutbild o.k.
Ultraschall am Herz o.k.
Ärztin sagte mir heute im Krankenhaus, vielleicht kommen die Schmerzen von der Wirbelsäule.
Bin 3 x an der Bandscheibe operiert und nehme als Schmerzmittel Fentanyl 25 mg.
Oder ihre Schmerzen kommen vom Magen.
Habe Varizen.
MfG
W. Kunde
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

es kommen durchaus Schmerzen von der Wirbelsäule oder von eingeklemmten bzw gereizten Zwischenrippennerven in Frage. Beide sind typischerweise von bestimmten Haltungen abhängig bzw können durch bestimmte Bewegungen verstärkt werden.
Wenn das nicht der Fsll ist, würde ich eine Vorstellung beim Neurologen empfehlen, um abzuklären, ob es sich um eine Mononeuralgie oder Mononeuritis handelt. Das ist eine Reizung eines einzelnen Nerven anderer Ursache, z. B. durch eine Virusinfektion.
Die Abklärung wird allerdings durch das Fentanylpflaster erschwert. Warum nehmen Sie das?

Gute Besserung

Dr Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sorry, habe noch vergessen, dass ich einen Zwergfellbruch habe.

Konsultiert so etwas mit dem " Roemheld-Syndrom ?

Das Fentanylpflaster nehme ich, weil ich starke Schmerzen in den Beinen habe.

Resultiert wohl aus einer an der Wirbelsäule vorgenommenen Laminektomie.

Zu Ihrer bisherigen Antwort, " wenn das nicht der Fall ist "

dann Neurologe, Chirurg, Internist....................................??????

MfG

W. Kunde

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, Roemheld käme auch in Frage.

Ansonsten tendiere ich weiterhin zu dem Nervenproblem und würde den Neurologen empfehlen.

Gute Besserung