So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Grüß gott! Habe seit über einem jahr schmerzen im nacken und

Kundenfrage

Grüß gott!
Habe seit über einem jahr schmerzen im nacken und in den schultern. Die muskulatur in den schultern ist dauerhaft verspannt. Auch regelmässige massagen, physiotherapie und akupunktur haben nur wenig erfolg.
Der schmerz ist ziehend, vor allem nachts begleiter mit einer morgensteifigpkeit.
Ein mr von der hws zeigte eine streckhaltung.

Ich danke XXXXX XXXXX antwort!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin

Die HWS ist ja schon abgeklärt worden und Physiotherapie haben Sie schon gemacht sowie Akupunktur und Massage.
Darf ich fragen, was Sie beruflich machen und wie schwer Sie sind?
Haben Sie andere schmerzhafte oder geschwollene Gelenke oder schmerzende Muskeln?

Haben Sie bereits ein muskeltonussenkendes Medikamenten, z.B. Sirdalud oder einem Benzodiazepin, probiert?
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bin krankenschwester auf einer chirurgie.
Bin 65 kilo schwer bei einer grösse von 170cm.
Besonders die schultermuskulatur schmerzt, ist auch verhärtet bzw. Da sind so richtige knubbel.
Habe bereits myolastan eingenommen ,jedoch wurde mir das auf längeren zeitraum abgeraten wegen abhängigjeitsgefahr.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, also normale bis schlanke Figur aber stark körperlich belastende Tätigkeit.

Auf Dauer ist Myolastan oder ähnliches natürlich keine Lösung.

Sie haben also richtige Myogelosen. Man kann gut mal Lokalanästhetikum in die Myogelosen spritzen, um diese zu entkrampfen.

Wichtig wäre wohl zur dauerhaften Verbesserung, dass Sie auf optimale Arbeitsabläufe und Techniken in Bezug auf rückenschonendes Arbeiten achten.

Als Therapie kann dann nur Massage, Wärme und Physiotherapie helfen.