So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Mein sohn, 8, leidet seit einigen Tagen unter Schlafstörungen,

Kundenfrage

Mein sohn, 8, leidet seit einigen Tagen unter Schlafstörungen, schläft sehr spät ein und ist sehr früh auf, klagt nun seit 24 h über Kopfschmerzen.

Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Es kann sich um einen grippalen Infekt handeln, es ist aber auch eine kindliche Migräne möglich.
Hier ist reichlich Trinken wichtig, so wie Sie es ja bereits sehr gut machen.
Außerdem ist Bewegung an frischer Luft, Schonung, keine Überlastung, vorerst Verzicht auf Fernsehen und Computerspiele und ganz wichtig gesunde und ausgewogene Ernährung mit viel Obst und frischem Gemüse.

Bessert sich dies nicht, ist eine baldige Untersuchung und Abklärung beim Kinderarzt ratsam.

Alles Gute!

Ihre Dr. Sigrid Jahn

Hilfreiche Antworten bitte akzeptieren, Danke!
Dr.Jahn und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch einen Tip gegen die Schmerzen? Er brechreibt sie als Druck im Schädel - und zwar überall, wo es Hirn gibt ;-)
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Reichlich Trinken (stilles Wasser, ungesüßter Tee) ist sehr wichtig.
Ein kalter Waschlappen auf der Stirn kann helfen und Mentholbalsam auf die Schläfen, aber vorsicht, nicht in die Augen.

Paracetamol kann ebenfalls helfen, beachten Sie dabei jedoch die Dosierung nach Alter und Gewicht.

Steigen die Kopfschmerzen jedoch weiter an, sollte bald untersucht werden.

Gute Besserung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin