So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Hallo, ich bin vor 6 1/2 Monaten am Sulcus Ulnaris opreiert

Kundenfrage

Hallo,
ich bin vor 6 1/2 Monaten am Sulcus Ulnaris opreiert worden. Mit Verlegung ins Fettgewebe Innenseite des Ellbogens. Die Fäden. die den Nerv dort fixiert haben, haben sich nach sechs Wochen aufgelöst. Drei Tag später sprang der Nerv raus und schabt nun seit über vier Monten über den Knochenvorsprung.
Erste NLG beim Neurologen nach drei Montaten: Unterhalb 48, oberhalb 56 Empfehlung: OP.
Reaktion des Operateurs: Die Loslösung ist egal. Wird schon besser werden.
Zweite NLG beim Neurologen n. sechs Monaten: Unterhalb 50, oberhalb 51 Empfehlung: Keine Bewegung, kein Aufstützen, Schiene. OP derzeit nicht dringend.
Am Donnerstag hatte ich eine Untersuchung bei einem Fremdchirurgen zwecks zweiter Meinung. Empfehlung: sofortige OP im Krankenhaus, da der Nerv sich bewegungsbedingt nicht erholen kann, weil er sich aus der Verlegung gelöst hat.
Den OP Bericht hat der erste Cirurg. Was soll ich nun tun, wenn er weiter abwarten will?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin

Eigentlich ist bei der Vorverlagerungs OP entscheidend, das der Nerv näher an die Achse des Ellbogen kommt, worum sich diese bewegt, da er dann nicht mehr so stark gedehnt und gestaucht wird. Daher ist es primär nicht so wichtig, ob der Nerv noch mobil ist.
Aber wenn er nicht abheilen und zur Ruhe kommen kann, ist diese Zustand auch nicht optimal. Wenn Neurologe und zweiter Orthopäde (die den Befund gesehen und gemessen haben) eine Operation empfehlen, scheint die Bewegung sehr stark zu sein und dann muss/sollt der Nerv wieder fixiert werden oder zumindest so verlagert und ins Unterhautgewebe eingenäht sein, das er weniger mobil ist und sich erholen kann.
Daher würde ich Ihnen auch die OP empfehlen.


Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen.

Mit freundlichen Grüssen und Gute Besserung

Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann die Konsultation mit Erhebung einer genauen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung beim Orthopäden nicht ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Verantwortung für die Diagnosestellung und die Therapie trägt der behandelnde Arzt. Daher ist eine Haftung für diese Information ausgeschlossen, auch wenn ich mir grösstmögliche Mühe gebe, Sie nach besten Wissen und Gewissen zu beraten.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
Sie haben die Antwort gelesen. Wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch offene Fragen klären helfen?

Sofern Sie mit der Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, diese gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Plattform zu akzeptieren.
Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.

Sie akzeptieren die Antwort, indem Sie darunter einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen