So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20197
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten tag. hab seit ca 3 monate ein problem hatte einen sex kontakt erst blasen ohne ko

Kundenfrage

Guten tag.

hab seit ca 3 monate ein problem hatte einen sex kontakt erst blasen ohne kondom und dann sex mit kondom. 3 tage später hatte es in meine harnröhre gebrannt. 2 wochen später bin ich zum artzt weil es gebrannt hat und es nach dem pinken 5-8 tropfen noch ausfluss. habe dann antib. bekommen für eine woche dann welches für 2 wochen dann wieder eins zur nachbehandelung. und dann weiter ein neues. zwischen durch hatte ich einen pilz und habe auserdem aber schon länger seit einem halben jahr rücken schmerzen ihm kreuz. ich hatte nach 4 wochen einen hiv test gemacht und nach 6 wochen noch einen beide negativ syphilis negativ. jetzt will man mir ihn die harnröhre gucken, worauf ihn ist weil ich angst habe zu einem anderen Urologen gegangen für eine 2te meineung, der dann einen abstrich gemacht hat ergebniss bekomm ich noch , postata hatte er abgetastet und es tat weh was nicht sein soll als ich ihn drauf angesprochen habe. resultat ich hab 500mg Cipro bekommen und und novaminsulf
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

grundsätzlich ist in einem solchen Fall die gezielte Abstrich- und Laboruntersuchung zunächst der richtige Weg. Nur so kann sicher abgeklärt werden, welche Erreger das Problem verursachen und welche Medikamente dagegen wirksam sind. Gerade bei sexuell übertragenen Infektionen ist die Rate der Resistenzen gegen antibiotische Wirkstoffe recht gross, sodass der Erfolg bisher wahrscheinlich aus einem solchen Grund ausgeblieben ist. Ich gehe davon aus, dass jetzt aus dem Abstrich ein sog. Antibiogramm durchgeführt wird, das genauen Aufschluss über die Keime und die dagegen wirksamen Präparate geben wird. Falls notwendig, kann man die Therapie dann nochmal umstellen.
Die schmerzhafte Tastuntersuchung im Bereich der Prostata ist durch die Ausbreitung der vorhandenen Entzündung bedingt, auch da wird die Behandlung Abhilfe schaffen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe den am 17.4 den termin ur urätroskopie wo man mir in die anröhe gucken will.
soll ich den dennoch war nehmen ? ich habe da angst vor aber eigentlich habe ich lange auf dem termin warten müssen. es wird nur mit örtlicher betäubung sein.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine solche Untersuchung ist zwar etwas unangenehm, aber schmerzlos und daher kein Grund zur Sorge. Dennoch würde ich raten, davor zunächst den Abstrichbefund abzuwarten. Wenn sich das Problem damit erklären lässt, ist die Spiegelung nicht unbedingt notwendig und man kann dann zunächst den Erfolg der Behandlung abwarten.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
heute war der tag x, der abstrich hat nix ergeben. konnte das mit der spiegelung nicht machen, werde es jetzt "wenn" ich es tuhe in vollnakose machen, habe statt dessen mir kontrast mittel sprizen lassen und meine harnröhre röntgen lassen diagnose UCG:: ohne eindeutige striktur, jedoch mit jeteffeckt bei möglicher blasenhalsenge. ich nehme immer noch antibiotika 500mg ibropropfen 500g und soll die tropfen der nova bla nehmen, der klink artzt frage mich wenn keine errege da sind und keine entzündung warum ich das das nehme ?
weil es mir verschrieben worden ist sagte ich .... es gibt keine verschlechterung und keine verbesserung und nehme es schonseit 3 monten ( antibiotika) das kann doch nicht gut sein zudem ist ja jetzt noch letzte woche das andere zeug gekommen.

soll ich das jetzt weglassen ?
wenn ich jetzt eine entzündung bekomme duch die harnröhrenspiegelung/blase dann wirkt das bestimmt schon garnicht mehr, gibt ja doch einige risiken dabei wie ich lesen muste.



Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bei fachgerechter Durchführung der Spiegelung kann es zwar zu einer vorübergehenden Reizung der Harnröhre kommen, eine Infektion sollte aber dabei nicht hervorgerufen werden.
Da die Abstrichuntersuchung keinen Infekt ergeben hat, würde ich unbedingt zum Absetzen des Antibiotikums raten.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin