So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Hallo, ich stelle die Frage im Namen meiner 66 Jährigen

Kundenfrage

Hallo,

ich stelle die Frage im Namen meiner 66 Jährigen Mutter, die ein einen Tumor an der Halswirbelsäule hatte, der im Sept. 2011 erfolgreich operiert wurde. Es wurde an Stelle zweier zerfressener Wirbel Titan und Zement eingesetzt. Sie hat die Schmerzmittel gut reduzieren können, bis Sie vor 2 Wochen eine Thai-Massage im Nacken-Rückenbereich hatte. Schon während der Behandlung traten Schmerzen auf. Die Schmerzen im Arm kamen einen Tag später heftigst einschießend und hören trotz stärkster Schmerzmittel nicht auf. Ich gehe davon aus, dass durch die manuelle Therapie die Nerven stark gereizt wurden und die Schmerzen vor der OP "erinnert" werden. Meine Frage: Gibt es spezielle (Schmerz)-Kliniken, die sich darauf spezialisiert haben und was kann sie bis dahin tun, da trotz der hohen Dosierung die Schmerzen nicht aufhören und der Magen langsam rebelliert?

Besten Dank für Ihre Antwort
Kerstin Nicklas
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es kann durchus sein, dass durch die manuelle Beeinflussung der Thai Massage ein Schaden an der HWS entstanden ist. Dies solten sie unbedingt durch einen Othopäden prüfen lassen. Um die Magenschleimhaut zu schützen können sie z.B. Omeprazol, rezeptpflichtig , oder Maalox einsetzen, nicht rezeptpflichtig. Diese Medikamente schützen die Magenschleimhaut und sollten vor der Gabe von Schmerzmittel eingesetzt werden.
Schmerzkliniken gibt es in jeder grösseren Stadt, ich würde aber anraten, bevor sie sich dort anmelden, den Zustand Ihrer Halswirbelsäule überprüfen zu lassen.

ich wünsche rasche Besserung an Ihre Mutter ,

MFG
Dr. Garcia
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte mit dem Klick auf den AKZEPTIEREN Button. Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Dr. Garcia,danke XXXXX XXXXX Anregungen. Meine Mutter nimmt bereits Vomex und Omeprazol für den Magen. Es wurde bereits ein CT gemacht nach der Thai Massage und es konnte keine Veränderung Schaden festgestellt werden. Ein MRT, das bessere Informationen liefern würde, darf ein Jahr nach der OP nicht vorgenommen werden. Es geht also rein um eine neurologische Fragestellung. Es gibt zwar Kliniken in jeder großen Stadt, aber ich suche eine, die sich spezialisiert hat. Darf ich Sie noch fragen, ob Sie Neurologe sind, denn das hatte ich erwartet.Beste Grüße Kerstin Nicklas
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag Frau Nicklas,

vielen Dank XXXXX XXXXX Rückmeldung. Diese Informationen haben in ihrem ersten Text gefehlt und konnten so von mir nicht erahnt werden. Es befindet sich leider kein Neurologe hier im Team und in meiner jahrelangen Tätigkeit habe ich auch Erfahrung im neurologischen Bereich.
Wenn es Ihnen hilft, nennen Siemir bitte Ihre Postleitzahl, dann suche Ihc Ihnen eine neurologische ausgelegte Kilink in Ihrer Nähe heraus. Ansosnten gebe ich Ihre Frage gerne zur Beantwortung von anderen Medizinern wieder frei.

MFG

Dr. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Dr. Garcia,nochmal vielen Dank XXXXX XXXXX haben natürlich recht, ich habe die beiden Punkte nicht im ersten Schreiben erwähnt.Ich habe dieses Portal erstmalig genutzt und sah die Anzeige "8 Neurologen online" und bin davon ausgegangen, daß ein Neurologe antwortet. Womit ich selbstverständlich nicht Ihre ärztliche Erfahrung in Frage stellen möchte. Danke XXXXX XXXXX das Angebot für das Suchen einer heimatnahen Klinik PLZ 64291) aber es geht vielmehr um die Spezialisierung der Klinik. Diese kann dann auch 300 Kilometer entfernt liegen. Und diese Klinik sollte eine Kassenzulassung haben, denn die meisten Kliniken, die das Orthopädische/Neurologische und die Schmerzbehandlung verbinden, sind privat. Wenn Sie aber einen Orthopäden im Team haben, der sich auch mit neurologischen Fragestellungen auskennt, wäre ich Ihnen sehr verbunden, meine Anfrage entsprechend weiterzuleiten. Beste GrüßeKerstin Nicklas
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Nicklas,

das tue ich gerne für sie. Ich gebe Ihre Frage wieder frei, damit sich ein Orthopäde um Ihr Anliegen kämmern kann.

MFG
DR. Garcia
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Dr Garcia hat mich gebeten, in dieser komplexen Situaton zu helfen (oder es zu versuchen).

Bei solch grossen und komplexen Voroperationen sollte man auf keine Fall mit manueller Therapie oder sehr kraftvollen Massagen therapieren.Eine Dislokation des Cages und des Zementes sowie eine Anschlussarthrose in den Segmenten darüber und darunter wurde ja mit dem CT ausgeschlossen.

Auf welcher Höhe ist die OP durchgeführt worden und welche Beschwerden bestehen jetzt genau? Ist ein Kraftdefizit oder Störung der Hautsensibilität vorhanden?

 

Bis zum Termin beim Orthopäden, oder am besten beim damaligen Operateur würde ich Ihnen eine Ruhigstellung mit einem weichen Halskragen empfehlen.

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Dr. Siepen,besten Dank für Ihre Antwort.Von der OP betroffen sind die Halswirbel fünf bis sieben. Der siebte ist durch eine Titanplatte ersetzt, der sechste mit Zement aufgefüllt. Also eine diffiziele Stelle. Eine Störung der Hautsensibilität ist nicht vorhanden. Ein Kraftdefizit nicht, nur das Zufassen mit der linXXXXX XXXXXd ist gestört und es fallen Gegenstände leicht aus der Hand. Meine Mutter beschreibt das Gefühl im Arm als wenn tausend Ameisen darin herumkrabbeln. Gestern waren die Schmerzen in der Schulter und im Arm so heftig, dass sie sie als Krämpfe emfunden hat und ohne Termin zur Schmerzthearpeutin gefahren ist, was sie sonst nie macht. Es wurde die Dosis an Targin erhöht (morgens und abends 40 mg und mittags 20 mg). Dazu wurde noch ein weiteres Schmerzmittel verordnet, so dass die Sprache fast schon unklar wird.Der Operateur hat die CT Aufnahmen schon gesehen und gesagt, daß soweit alles in Ordnung wäre. Das Schlimme ist, das vor der Thai Massage meine Mutter die Schmerzmittel stark reduzieren konnte und ein eine Reha dachte, damit die linke Hand wieder voll funktionsfähig wird. Und nun hat sie extrem starke Dauerschmerzen. Ich dachte, dass nach einigen Tagen sich das angeregte Gewebe wieder "beruhigen" würde. Ausgangstumor war im übrigen ein Gallengangkarzinom der Stufe drei, bei der die befallenen Lymphknoten ebenfalls entfernt wurden. Sie hat also schon einiges "mitgemacht". Ein aktueller weiterer Befund liegt derzeit aber nicht vor.GrüßeKerstin Nicklas
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte frau Nicklas

 

Ich denke, dass im Moment ausser der Schmerztherapie keine Massnahmen in Frage kommen. Eine Infiltration der HWS würde ich bei dem liegenden Fremdmaterial (Infektiosgefhar) und der postoperativ veränderten Anatomie nicht empfehlen.

 

Ich denke, dass Ihre Mutter wirklich schon einiges mitgemacht hat und es tut mir leid, dass ich Ihnen auch keine bessere Empfehlung geben kann. Am ehesten wird der Operatuer wissen, was man noch gegen die Beschwerden machen könnte neben der Schmerztherapie, aber ich denke, das er auch nicht weiter weiss.

Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung: Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin