So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Guten Abend Mein Name ist André Klingenberg aus Berlin Reinickendorf.

Kundenfrage

Guten Abend

Mein Name ist André Klingenberg aus Berlin Reinickendorf. Da ich leider keine 10€ für die Praxisgebühr habe, muss ich leider auf diesen weg um Rat fragen.

Mein Problem ist das ich seit Samstag Abend mit leichten Magenkrämpfen und Bauchschmerzen zu tun habe. Habe dem entsprechend seitdem an auch Durchfall ( flüssiger Stuhlgang ). Die ganze Zeit grübelt mein nach ob ich auf die Toilette muss oder nicht. Gestern Vormittag musste ich mich auch einmal übergeben. Da kam aber nur Magensäure raus, da ich noch nichts aufm Magen hatte. Seitdem habe ich bisher nur sehr gegessen, und heute nur 2 Schnitten Brot gegessen, da ich Angst habe das es wieder rauskommt. Trinke auch bisher nur Tee und morgens meine Kanne Kaffee.

Meine Frage ist wie kann ich diesen Durchfall stoppen? Das Gefühl im Bauchbereich ist mir sehr unangenehm und tut auch weh.

Mit freundlichen Grüßen

André Klingenberg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es kann sein, dass es sich bei Ihren Beschwerden um einen bakteriellen Magen Darm Infekt handelt.
Sie können sich in der Apotheke Immodium akut besorgen und das nach Packungsbeilage einnehmen. Weiterhin sollten sie sehr viel Flüssigkeit zu sich nehmen, damit der Füssigkeitsverlust durch den Duchfall ausgeglichen wird.
Besorgen sie sich ebenfall eine Elektrolytlsösung in der Apotheke, um den Elekrtoythaushalt wieder aufzufüllen. Essen sie Salzstangen und nehmen warme Tees zu sich, die auch gerne mit Traubenzucker gesüsst sein dürfen. Heilerde oder Schonkost ist hier auch die richtige Behandlungsmethode.
Kaffee lassen sie bitte bis zum Abklingen der Beschwerden sein, denn diser fördert nur die Darmtätigkeit.
Ernähren sie sich bitte mit leichter, nicht fetigger Kost und schonen sich bis Ihre Beeschwerden nachlassen.

Sollten die Beschwerden mit den genannten Ratschlägen nicht bald nachlassen, müssen sie sich dann bitte doch an Ihren Hausarzt wenden, um eine Behandlung mit einem Antibiotikum zu bekommen. Ich wünsche rsache Besserung und alles Gute,

MFG
DR. Garcia
Drwebhelp und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
und wie lange dauert dieses in der regel bis es komplett weg ist?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Guten Abend

Mein Name ist André Klingenberg aus Berlin Reinickendorf. Da ich leider keine 10€ für die Praxisgebühr habe, muss ich leider auf diesen weg um Rat fragen.

Mein Problem ist das ich seit Samstag Abend mit leichten Magenkrämpfen und Bauchschmerzen zu tun habe. Habe dem entsprechend seitdem an auch Durchfall ( flüssiger Stuhlgang ). Die ganze Zeit grübelt mein nach ob ich auf die Toilette muss oder nicht. Gestern Vormittag musste ich mich auch einmal übergeben. Da kam aber nur Magensäure raus, da ich noch nichts aufm Magen hatte. Seitdem habe ich bisher nur sehr gegessen, und heute nur 2 Schnitten Brot gegessen, da ich Angst habe das es wieder rauskommt. Trinke auch bisher nur Tee und morgens meine Kanne Kaffee.

Meine Frage ist wie kann ich diesen Durchfall stoppen? Das Gefühl im Bauchbereich ist mir sehr unangenehm und tut auch weh.

Mit freundlichen Grüßen

André Klingenberg
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Hr. Klingenberg, ich hatte Ihnen weiter oben schon zu Ihrer Anfrage geantwortet. Normalerweise sollten die Beschwerden unter Behandlung nicht länger als 2-3 Tage anhalten. Bitte wenden sie sich an Ihren Hausarzt, wenn doch länger anhaltende Durchfälle bestehen sollten. Alles Gute nochmals

 

 

MFG

 

DR. Garcia