So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich hatte am 21.09.1973 einen Verkehrsunfall, mich schleuderte

Kundenfrage

Ich hatte am 21.09.1973 einen Verkehrsunfall, mich schleuderte ein pkw von meinem Fahrad.
ich viel in die bewußtlosigkeit und wachte im Krankenhaus wieder auf( Gehirnerschütterung )
Wie nennt sich diese krankheit?
und mit welchen Folgen muss ich rechnen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

das nennt sich retrograde Amnesie. Und meist ist dies eine Folge der Gehirnerschütterung. Es kann ohne Folgen bleiben. Lassen sie sich aber weiter untersuchen und neurologisch abklären.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Frau Hammann,

Kann ich eine Telefon-Phobie haben?

 

 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nach so einer Gehirnerschütterung kann man auch das bekommen, ja.
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Dr.Hamann,

auch Vergesslichkeit hat sich bei mir bekannt gemacht . schlüssel,werkzeug u.a

auch eine Folge?

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn das alles ebenfalls neu aufgetreten ist nach diesem Verkehrsunfall, würde ich ihnen dringend zu einer erneuten neurologischen Untersuchung raten. Damit möglicher weitere Schäden behandelt werden können.
Auch aus juristischer Sicht, wenn sie nicht Schuld am Unfall waren, kann diese neue Beeinträchtigung dem Unfallverursacher zur Last gelegt werden.

Lassen sie sich daher bitte weiter oder erneut gründlich neurologisch untersuchen.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sicherlich ist der Unfall schon lange zurück, doch auch dann kann diese neue Entwicklung darauf zurück geführt werden.

Übrigens sieht man auch Demenzentwicklungen nach solchen Schädel-Hirntraumen nicht selten.
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für das Akzeptieren, aber es reicht, wenn sie einmal auf Akzeptieren drücken, sonst entstehen ihnen Zusatzkosten.
Bitte wenden sie sich an info@justanswer.de um Rückbuchungen zu veranlassen.
Danke für ihren Bonus!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann