So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Seit drei Tagen nachmittags beginnend brennende in den Rücken

Kundenfrage

Seit drei Tagen nachmittags beginnend brennende in den Rücken strahlende Schmerzen in der Brust. Nachts kaum Schlaf, aber morgens besser. Kalte Luft und tiefes Atmen tut gut, Sitzen und Lliegen aber gar nicht. Blutdruck morgens verhältnismässig o.k ( !48zu 95) dann aber sprunghaft steigend. Habe Copd und eine " eingerostete Herzklappe. Bin 70; medizinisch unter ständiger Kontrolle... Was ist los???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich verstehe ihre Besorgnis.
Bei einer COPD kommt es sehr oft zu einer Mitbeteiligung des Herzens, und man spricht dann von einer pulmonal arteriellen Hypertonie mit Rechtsherzbelastungszeichen. Dies ist einfach gesagt ein erhöhter Blutdruck in der Lunge, den das Herz aufbauen muss, um die Lunge gut zu durchbluten. Dabei wird das rechte Herz (also der rechte Teil des Herzens) überlastet und kann stark vergrößern, bis das gesamte Herz dieser Belastung nicht mehr gewachsen ist.
Die von ihnen geschilderten Beschwerden können jedoch auch eine andere Ursache haben:
-Angina pectoris (Vorstufe des Herzinfarktes)
-Lungenemphysemblase, die geplatzt ist
-Pneumothorax
-Chylothorax oder Hämatothorax
-Lungenembolie
-Magengeschwür
-Bandscheibenvorfall

Sie sehen diese Beschwerden sind unbedingt abzuklären, daher mein persönlicher Rat, baldmöglichst einen Arzt zu konsultieren.

Folgende Untersuchungen sind notwendig:
-EKG
_Blutdruck
-Blutgasanalyse,
Laboruntersuchung (Herzenzyme, Entzündungsparameter, Elektrolyte, Nierenwerte)
-Röntgen der Lunge
-Ultraschall von Bauch und Herz

Erst dann kann man sagen, was die Ursache Ihrer Beschwerden sind und wie man sie richtig behandeln sollte.

Lassen sie sich bitte untersuchen.

Alles Gute
Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Schon recht, aber es ist Ostern... wie dringlich ist Ihre Empfehlung? Warten bis Hausarzt am Dienstag wieder verfügbar?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich würde es ihnen raten, noch heute abklären zu lassen. Besser früher, um nicht in der Nacht im Liegen auf den Notarzt angewiesen zu sein.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,
Haben sie sich untersuchen lassen?
Was ist dabei herausgekommen?

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen,

Mit freundlichen Grüssen Dr. K. Hamann