So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Hoden sind dicker fühlen sich an wie ein Ball mit zu

Kundenfrage

Meine Hoden sind dicker fühlen sich an wie ein Ball mit zu wenig Luft,habe den Eindruck
abends etwas dicker, seit einem Ulaubsrückflug am Mi.28.03.2012 abends aus Sizilien
und die Vorhaut spannt über dem Pennis,keine Schmerzen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

eine solche Verdickung der Hoden kann durch eine Krampfaderbildung (Varikozele), einen Wasserbruch (Hydrozele), oder auch eine unterschwellige Nebenhodenentzündung bedingt sein. Da im letzten Fall eine zeitnahe Behandlung wichtig und notwendig wäre, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, würde ich Ihnen unbedingt zu einer Abklärung noch an den Feiertagen in der urologischen Ambulanz einer Klinik raten. Durch Tast-, Ultraschall- und Blutuntersuchung kann man dann eine genaue Diagnose stellen und gezielt therapieren, damit sind Sie auf der sicheren Seite.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich war am 06.04.2012 Notfall Urologische Ambulanz,hier wurde festgestellt Wasser-
Einlagerung.Terapie 2x tägl. 1 ganze Torasemid 5 mg.Bis heute Abend keine Veränderung
morgens ist Hoden weniger gefüllt als abends.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bitte führen Sie die Therapie zunächst weiter fort, sollte keine Besserung eintreten, würde ich zu einer Kontrolle Mitte der Woche raten.

MfG,
Dr. N. Scheufele