So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.

Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Mein Enkel 13 j hat bei Amazon mit fremden Kontonr. Sachen,

Kundenfrage

Mein Enkel 13 j hat bei Amazon mit fremden Kontonr. Sachen, musik oder verträge bestellt oder unterschrieben. Er hat jetzt die Inkassogesellschaften am Hals und sonstige Schwierigkeiten mit der Sache. Wie kommt ein Junge aus gutem Haus mit toller Elternbeziehung auf eine solche Idee. Wie verhalte ich mich jetzt. wo finde ich rechtlliche Beratung und evtl. psychologishe Beratung. eine ratlose Oma Hannelore
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag Frau Hannelore,

ich kann Ihnen nur raten, sich umgehend an einen Anwalt zu wenden, der Ihnen mit einem Beratungsgespräch shon Aufschluss über die rechtliche Lage bringen kann Leider werden heute auch Kinder nicht vom Konsumvehalten der Erwachsenen verschont und Ihr Enkel ist da kein Sonderfall.

Da der Junge mit seinen 13 Jahren noch nicht geschäftfähig ist, wir es darauf hinauslaufen, dass die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Aber auch das kann ein kluger Anwalt regel.
Ich würde mir aus diesem Grunde keine allzugrossen Sorgen machen. Das ist kein Einzelfall.
Was das Gespräch mit dem Enkel anbelangt, würde ich ihnen raten, sich erstmal mit dem Jungen allein zu unterhalten und ihm beswusst zu machen, welche Folgen sein Handeln das für Ihn und seine Eltern haben kann. Oft ist das schon ausreichend, um solche Vorfälle in der Zukunft zu unterlassen.

Ansonsten kann ich Ihnen jeden Therapeuten aus der Kinder und Jugendpsychologie empfehlen, der sich geren um den fall kümmern wird.

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und wünsche Ihrer Familie ien frphes Osterfest,

MFG
Dr. Garcia
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese gerne ausführlicher. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte mit dem Klick auf den AKZEPTIEREN Button. Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
wie soll ich ein solches Gespräch führen, er weint nur und sagt immer wieder, dass er nicht weiss warum er das getan hat. Es ist schwer ihn zum reden zu bringen, obwohl er mir vertraut und trotz seiner Angst vor den Eltern lockerer wird, seit er weiss, dass ich nicht meckere oder schimpfe, und ihm versichere, dass ich ihn lieb habe.welche Ratschläge kann ich ihm geben, wie kann er von den Eltern wieder Vertrauen zurückgewinnen und seine Schuld abbauen auch vor sich selber. Hannelore
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich bin der Meinung, dass sie sich auf dem richtigen Weg befinden. Natürlich ist eine solche Situation nicht in wenigen Tagen zu lösen und sicher istdie Problematik der Entstehungsgeschicht ebensowenig schnell klärbar. Die Angst Ihres Enkels bedingt die Verschlossenheit und das nicht darüber reden wollen. Auch das Schamgefühl Ihen gegenüber wird eine Rolle spielen, denn er wird wissen, dass es nicht in Ordnung war, was er getan hat. Sie können nur vermitteln und iHm hilfreich die Hand bieten, annehmen muss er sie.

Das Einzige, was Ihnen im Moment bleibt, ist, weiter beständig an der Seite zu stehen und Ihm anzubieten, jeden seiner Schritte und Stationen in dieser Sache bei Ihm zu sein. In der Frische der Angelegenheit ist das alles recht komplieziert, aber in ein paar Tagen kann sich die Aufregung gelegt haben und man kann gemeinsam die Situation etwas entspannte angehen. Ale Emotionen sollten erstmal zur Seite geschoben werden und die rechtliche Seite über einen Anwalt, der das ganze mit Abstand und ohne Emotionen beurteilen kann, abzuklären. Das kann gewaltige Entspannung in die Sache bringen.
Bitte verzweifeln sie nicht, es wird sich alles klären lassen. Auch die Eltern sind hier gefordert und alleine mit schimpfen ist es nichtgetan, denn für irgednwas hat der Junge Ersatz gesucht..vielleicht für fehlende Zuwendung. Das sollte den Eltern bewusst gemacht werden.

Ich halte Ihnen die Daumen..es wird wieder gut.

MFG
Dr. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
danke, XXXXX XXXXX , dass ich auf dem richtigen Weg bin und seit meinem Gespräch mit ihm bei einem Spaziergang, ist er wieder lockerer . die Sache muss wie ein Alptraum auf ihm gelegen haben.Ich habe ihm geraten, morgen einen Brief an dieEltern zu schreiben.
die Geschichte ist leider noch nicht zu Ende. Wie können ocer sollten die Eltern in Zukunft mit ihm umgehen, wie kann das Kind ihr Vertrauen wiedergewinnen, davor hat er am meisten Panik. Auch muessen wir natürlich eine Strafe auferlegen. Erste Konsequenz natürlich die Untersagung des Laptop und Handy Gebrauchs, was er auch einsieht. Wie kommt er aber in der jetzigen Zeit ohne aus, es gibt ja auch Vorteile und alle arbeiten damit. Danke Hannelore
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Frau Hannelore,

vielleiht ist es taktisch klüger, ihm zumindest das Handy zu überlassen. Damit wird ihm signalisiert, dass er Verantwortung zu tragen hat und ihm nicht jede Freiheit genommen wird. Der Rat mit dem Brief ist gut, denn diese bewirkt, dass erstmal Abstand gewährleistet ist und die Eltern nicht direkt mit dem Jungen konfrontiert werden, um selbst darüber nachzudenken. Ich finde es sehr schön und bemerkenswert, dass ie sich so sehr für Ihren Ekel einsetzten..damit hat der Junge mehr, als viel andere Kinder sich wünschen und das ist ein entschedender Vorteil. Das Vertrauen der Eltern wieder zu erlangen ist leine einfache Aufgabe, kann aberdamit beginnen, das der Junge anbietet, sich z.B. in sozialen Einrichtungen zu betätigen, um so eine Art Busse abzutun. Ich denke, dass die Eltern dann ein Einsehen haben und dem Jungen zugestehen, dass er den Fehler eingesehen hat. Die zeit wird dann den Rest besorgen, denn letzendlich ist die Liebe zum Kind immer grösser, als die grössten Zweifel.

Ich wünsche Ihnen allen gemeinsam zu einerLösung zu finden,

Alles Gute,

MFG
DR. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
danke, XXXXX XXXXX Busse durch sozialdienste habe ich ihm vorgeschlagen, mehr und konsequenter für die Schule zu tun, anstatt immer vor all den dummen Geräten (i pot und Fernseher zu sitzen (jetzt lachen Sie bitte nicht über die Antwort - jetzt habe ich ja auch viel Zeit) Ich glaube es wird sicher, aber wie kommt ein intelligentes nettes Kind auf die Idee zu solcher Straftag. HABEN sie eine Ahnung . Es sind doch fast kriminelle Ansätze am Werk. Ich hoffe es wird meine Letzte Frage. Um das rechtliche und die Schulden wird sich mein Sohn besserkümmern.Danke Hannelore
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Frau Hannelore,

 

ich denke, dass in der heutigen Zeit auch eine Beeinflussung durch die Medien und Gleichaltrigen eine sehr grosse Rolle spielen. Denn sehen sie mal, wie markenorientiert alle sind, wie wenig heute noch ein guter Charakter bewertet wird und wie sehr Menschen nach dem beurteilt werden, was sie haben.

Wenn ein pubertierender Junge sich dann vielleicht auch noch vernachlässigt fühlt und sich dadurch einen Platz in der Wichtigkeitstabelle anderer Jugendlicher ergattern will, ist es schon gut möglich, dass dort der Grund liegt.

Ich bin dennoch der Meinung, dass es keine kriminelle Laufbahnvorhersage ist, sondern einfach ein dummer Fehler, der dem Jungen unterlaufen ist.

Andere werten sowas eher als Kavaliersdelikt, auch wenn es keines ist.

 

Ich wünsche Ihnen eine ruhige Nacht, trotz der Gedanken und Sorgen um Ihren Enkel, richten sie Ihm von mir aus, dass er eine grossartige Oma hat und alleine , um Ihnen weiteren Kummer zuersparen in Zukunft die Finger von solchen Geschäften lassen soll.

 

Alles Gute für sie und Ihren Enkel Frau Hannelore,

 

MFG

 

Dr. Garcia

Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung: 20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
Drwebhelp und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Garcia, für den Augenblick bin ich Ihnen für Ihre Worte von Herzen dankbar. Ich bin auch zuversichtlich,dass es eine einmalige Dummheit war und werde beobachten, wo beim meinem Enkel irgendwelche "Schmerzen" liegen. Gerne würde ich mich bei Bedarf wieder mit ihnen unterhaltn, falls ich sie wieder finde. Diese Korrespondenz war meine erste Aktion bei Google. Hoffentlich finde ich sie dann auch wieder. Mit allerherzlichstem Dank und frohe Ostern wünscht ihnen ihre Hannelore Miller.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Frau Hannelore Miller,

sie können mich jederzeitgerne wieder über diese Platform konsultieren. Sie finden mich, indem sie einfach wieder auf Ihre Frage gehen und könne dann auf mein Profil klicken. Dann erscheint dort ein Fenster, in welches sie mir schreiben können. Ich danke Ihnen für die ergiebige Konversation und dass sei darin Hilfe finden konnten. Alles Gute und Danke für die Akzeptierung,

MFG
DR. Garcia

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin