So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe beidfüßig kleine hammerzehen und dadurch

Kundenfrage

Guten Abend,
ich habe beidfüßig kleine hammerzehen und dadurch starke hornhautbildung unter den kleinen fußballen. nach diagnose wächst die hornhaut (ein stachel) in den ballen hinein. trage einlegesohlen und entferne regelmäßig die hornhaut. trotzdem sind die schmerzen manchmal unerträglich. ein chirurg hat einmal durch starkes drücken auf die ballen den stachel zum vorschein gebracht und ihn abgeschnitten.
können sie mir einen rat geben?
danke XXXXX XXXXX hilfe. r.t.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Patientin, lieber Patient

Wenn die Beschwerden zu stark werden, muss man an eine chirurgische Sanierung der Hammerzehen denken, um die Fehlstellung zu korrigieren und damit die grundlegende Ursache der zu starken Hornhautbildung.
Es ist eine kleine Operation und in der Regel kann der Fuss danach voll belastet werden. Da Sie das Problem ja schon länger plant, würde ich Ihnen zu dieser Variante raten.

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte Sie in diesem Fall, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne beantworte ich Ihnen weitere Nachfragen.

Mit freundlichen Grüssen und Gute Besserung

Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann die Konsultation mit Erhebung einer genauen Anamnese und einer körperlichen Untersuchung beim Orthopäden nicht ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Verantwortung für die Diagnosestellung und die Therapie trägt der behandelnde Arzt. Daher ist eine Haftung für diese allgemeinen Information ausgeschlossen, auch wenn ich mir grösstmögliche Mühe gebe, Sie nach besten Wissen und Gewissen zu beraten.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
...das man eine op vornehmen lassen kann ist durchaus bekannt. mir geht es im vorhinein darum wie man die eingewachsene hornhaut entfernen kann.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok. Ich würde Ihnen ein Einweichen des Fusses im Kamillosanbad empfehlen und dann Abschneiden oder abfeilen. Das Kamillosanbad weicht auf und desinfiziert.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
...abschneiden, gerne. aber das haben schon fußpfleger und podologen? versucht. vergeblich. der stachel ist nicht zu greifen, sitzt wohl zu tief. abraspeln mache ich regelmäßig, wenn ich zu viel wegnehme, fängst es an zu bluten. es hat sich aüßerlich sichtbar beidseitig ein kleines loch gebildet.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich empfehle die chirurgische Sanierung des Loches, dann kann man den Stachel entfernen und die Zehe so korrigieren, das das Problem nicht mehr auftritt.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.

Liebe Patientin

 

Haben Sie noch Fragen? Ich weiss Sie würden eine konservative Lösung bevorzugen, doch kann ich Ihnen mit gutem Gewissen für eine dauerhafte Lösung eigentlich nur die Operation empfehlen.