So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

guten tag, ständig brennendes (entzündungs) -gefühl in harnröhre

Kundenfrage

guten tag,

ständig brennendes (entzündungs) -gefühl in harnröhre mit kältegefühl der harnröhre und blase -begleitend mit mikrohämaturie. cystoskopie erfolgt -ohne befund! abstriche auch alle ohne befund! urologe meint läge nur an zu wenig trinken?! meinte ich soll standby antibiose (ciproflox) bei beschwerden einnehmen. beschwerden nicht besser, klar wenn nie bakterien da...
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Ich verstehe ihre Situation,

wie alt sind sie, männlich oder weiblich?
Nehmen sie irgendwelche Medikamente ein außer den genannten Antibiotika?
Seit wann haben sie die Beschwerden, wie viel trinken sie?

Gern helfen wir ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
weiblich, 34 jahre
ich nehme die pille ein Aida ( gelegentlich Muskelrelaxans "tolperison" und cetrizin . die beschwerden habe ich seit januar diesen jahres mal mehr mal weniger. trinken, naja 1,5 liter.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Information.

Hier besteht folgendes Problem:
-Mikrohämaturie (kann von einem blutenden Gefäß kommen, eine Entzündung in den Harnwegen oder ein Problem der Nieren)
-brennendes entzündliches Gefühl in der Harnröhre
-Kältegefühl in der Blasengegend

Da die Cytoskopie und auch Abstriche und Urin unauffällig scheinen, sollte zum einen eine vegetative Störung bedacht werden. Dies kommt jedoch erst in Frage, wenn organisch alle möglichen Ursachen ausgeschlossen werden.
Unter Antibiotikabehandlung kann die Abstrichuntersuchung unauffällig sein, also kein Bakterienwachstum nachgewiesen werden.
Ich nehme an, dass sie auch gynäkologisch untersucht wurden und hier ebenfalls keine Ursachen entdeckt wurden. Da sich eine hormonelle Störung auch in einer veränderten Scheidenflora mit Beteiligung der Harnröhre zeigen kann, wäre die gyn. Untersuchung ratsam, falls noch nicht geschehen.

Wurde eine Blutuntersuchung gemacht?
Wie sind die Nierenwerte, wie ist die Eiweismenge im 24h Sammelurin, wie sieht die Eiweiselektrophorese aus?
Welche Allergien haben sie?

Als Richtwert der Trinkmenge halte ich es mit 200ml=1 Glas in der Stunde, für ausreichend und machbar. 1,5 Liter sind etwas gering. Gut für die Harnwege sind Vitamin C haltige Säfte, da dies den Urin ansäuert, was die Keime nicht mögen. Cystinol long zur Stärkung der Harnwegsschleimhaut ist zu empfehlen, gibt es in der Apotheke ohne Rezept.

Manipulationen an der Harnröhre sollten nicht stattfinden, Geschlechtsverkehr bitte mit einem Gleitgel, das reizt die Harnröhre nicht allzusehr.

Wärme auf den Unterbauch werden sie sicher machen und ist wirklich hilfreich. Warme Unterwäsche tragen, warme Socken, keine Zugluft.

ich hoffe, es sind ein paar Tipps dabei, die ihnen helfen können.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
gynäkolisch bin ich bereits auch untersucht worden. natürlich stand ich nicht unter Antibiose bei der Spiegelung. mit antibiose wurde es auch nicht besser.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK, wenn es unter Antibiose nicht besser wurde, kann es sein, dass keine Bakterien vorliegen, oder dass die Bakterien resistent gegen das Antibiotikum sind.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann