So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo! Seit heute riecht die Kopfhaut meiner Tochter (4 1/2

Kundenfrage

Hallo!
Seit heute riecht die Kopfhaut meiner Tochter (4 1/2 Monate) angenehm nach unreifer Banane (evtl. Isobuttersäureisopentylester/Isopentylisobutyrat???). Ich stille voll, habe aber keine Bananen gegessen. Ist das ein Zeichen für eine Krankheit oder muss ich mir keine Sorgen machen?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Claudia Müller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend sehr geehrte Frau Müller,

machen sie sich bitte keine Sorgen.
Die Kopfhaut der Kinder riecht manchmal eigentümlich, ohne, dass dies einen Krankheitswert hat.
In den meisten Fällen, hat sich eine Schorfschicht gebildet (so wie der Milchschorf bei Babies). Einfach öfter Haare waschen (alle 2-3 Tage etwa), danach gut kämmen, die Kopfhaut massieren und es wird sich rasch bessern, wenn es sie stören sollte.

Alles Gute
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann