So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Dem papa wurde vor eine Woche ein linkszentraler Tumor mit

Kundenfrage

Dem papa wurde vor eine Woche ein linkszentraler Tumor mit Ummauerung der zentralen Pumonalaterie diagnosiert Ich habe im es nicht gesagt.... Er weist es bis heute nicht ...Er denkt,das es mit seine schilddrüse was nicht in ordnung ist.......... Müssen wir es noch machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

das ist natürlich eine sehr ungünstige Position für einen Tumor. Sofern man die Histologie kennt, kann man eine gezielte Chemotherapie überlegen, auch eine Bestrahlung kommt in Frage. Eine OP ist nicht erfolgversprechend, da viel zu riskant an dem großen Gefäß.
Jedoch sollte man nach Metastasen suchen, um auch diese mit zu behandeln.

Außerdem sollte man die Lungenfunktion bestimmen und bezüglich der Atemsituation ggf. weitere Therapie einleiten, um die Lungenfunktion zu verbessern.

Aber geben sie die Hoffnung nicht auf und lassen sie es weiter abklären und gezielt behandeln.

Noch eines: ich würde es ihm mitteilen, wenn es mein Vater wäre.
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe es dem Papa gesagt.Er war sehr tapfer.Ich bin sehr stolz auf ihm.Hat gesagt: Ach,mein Mädchen, Ich bin im so einem Alter,in dem so was zu erwarten ist. Lass uns doch noch dass was mir geblieben ist normal leben. Aber erwarte nicht das ich mit Rauchen aufhöre!
Danke...
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Danke für ihre ehrlichen Worte und sie können stolz sein, sie haben einen sehr tapferen Vater. Persönlich würde ich mich auch so entscheiden, da die Behandlung mehr Lebensqualität nimmt, als sie Lebenszeit schenkt.

Ich Wünsche ihnen viel Kraft und alles Gute für sie und ihren Vater!

Ihre Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin