So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2117
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Was könnte es sein wenn man so gut wie tagtäglich Nasenbluten

Kundenfrage

Was könnte es sein wenn man so gut wie tagtäglich Nasenbluten hat mal stärker mal leichter .... ????
Bitte um antwort ...
LG Micha
16 J.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

es gibt im wesentlichen 2 Gründe, die wiederholtes Nasenbluten verursachen können. Der weitaus häufigste ist, dass die Blutgefäße in der Nase empfindlich sind und durch mechanische Belastung (zB Schneuzen, Manipulation mit dem Finder) leicht bluten. Hier kann evntl. ein HNO-Arzt helfen; wenn Nasensalben nicht helfen, können die Gefäße zuletzt verödet werden.

Der zweite, sehr seltene Grund ist eine Grinnungsstörung / Knochenmarkserkrankung, die halte ich aber bei Ihnen bei einem schon langen Verlauf für sehr unwahrscheinlich. Wenn ein Arzt bei Ihnen bereits ein Blutbild und eine Gerinnung getestet hat und diese Werte normal waren, können Sie beruhigt sein.

 

Ich würde Ihnen die Vorstellung bei einem HNO-Arzt zur weiteren Klärung empfehlen.

Mit besten Wünschen,

DR OACK

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
der 3.Grund wäre eine Hypertonie (=zu hoher Blutdruck)! Wie sind Ihre Blutdruckwerte? Der obere Wert sollte nicht über 130 mmHg sein, der untere nicht über 90 mmHg in Ruhe.
Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen.
Wenn die Antwort hilfreich war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" freuen.
------------------
Rechtlicher Hinweis:
Diese Information kann nicht die Konsultation beim Internisten ersetzen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verantwortung für die Diagnose und Therapie trägt der behandelnde Arzt, eine Haftung für diese allg. Information ist daher ausgeschlossen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin