So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, seit etwa einem Jahr habe ich "Schwindel" ohne Umfallen.

Kundenfrage

Hallo, seit etwa einem Jahr habe ich "Schwindel" ohne Umfallen. Wenn ich schnell rechts oder links schaue, dann dauert es wieder einige Sekunden, bis ich die Orientierung wieder habe. Beim Sport (joggen) kommt es in letzter Zeit immer wieder vor, daß ich mich leicht nach vorne beuge und immer schneller werde, bis ich bewusst einen Gang zurückschalte und wieder langsamer werde, aber gleich darauf wieder das gleiche Spiel. Beim Orthopäden, HNO, Augenarzt und Nervenarzt konnte nichts festgestellt werden. Ich bin 73 Jahre alt, sportlich dem Alter entsprechend aktiv (Skilanglauf, Fahrad, Joggen) Ich bin nicht wehleidig, aber es ist sehr unangenehm z.B. Autofahren und beim Motorradfahren. Mein Blutdruck ist in der Regel etwas niedrig, mein Puls zwischen 40 und 55. Was können sie mir empfehlen? Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich gehe davon aus, dass der Kardiologe sie gesehen hat. Denn diese niedrige Herzfrequenz zusammen mit dem niedrigen Blutdruck kann allein schon der Grund für den Schwindel sein.

Außerdem sollten einmal ihren Nackenarterien (Arteria vertebralis rechts und links), sowie die Halsschlagadern (Arterie carotis comunis, externe und interna) überprüft werden. Hier kann eine Arteriosklerose bestehen, eine Verengung verursachen, die beim Kopfdrehen verschließt und dann zu einem Blutmangel mit anschließendem Schwindel führt. Diese Ultraschalluntersuchung (Doppler) kann der Kardiologe, aber auch jeder andere Internist vornehmen.

Ansonsten besteht auch die Möglichkeit des sogenannten benignen Lagerungsschwindels (eine Ansammlung von Kristallen in der Lymphflüssigkeit des Gleichgewichtsorgans, der Bogengänge). Doch dies hätte dann ihr HNO Arzt sicher festgestellt.

Mein Rat: lassen sie sich bitte nochmals internistisch und insbesondere kardiologisch untersuchen und je nach Ursache gezielt behandeln.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Diese Untersuchungen habe ich bereits hinter mir.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
welche Untersuchung: Ultraschall oder bezüglich des Herzens?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ultraschall der Halsschlager rechrs und links
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da war also alles in Ordnung. Das ist gut. Nun steht noch die kardiologische Abklärung aus:
Herzultraschall, EKG, Langzeit EKG und langzeit Blutdruck, Ergometrie und auch ein Schellongtest.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin