So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Unser Sohn, 2 Jahre alt, hat seit gestern Fieber, und heute

Kundenfrage

Unser Sohn, 2 Jahre alt, hat seit gestern Fieber, und heute ist es jetzt schon zum zweiten malmueber 40 grad gegangen. Letztes Zäpfen ( paracetamol ) war um 16.00. Wir überlegen jetzt ob wir noch abwarten oder zum Notdienst bzw. Krankenhaus fahren., weil das Zäpfen jetzt gerademal 3,5 std. gehalten hat, sprich erst auf 39,1 runter und jetzt wieder rauf.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

bitte warten Sie jetzt nicht weiter zu, sondern lassen Sie den Kleinen baldmöglichst eingehend untersuchen. Eventuell kann doch eine spezielle Ursache (Ohr, Bauch, Lunge, Influenza...?) gefunden werden und entsprechend die Therapie ergänzt werden.

 

Paracetamol muss sehr genau dosiert werden, da sonst die Leber Schaden nimmt. Andererseits muss ein Fieberkrampf vermieden werden.

 

Als Alternative Mittel gegen Fieber kann Sie der Kollege des Notdienstes mit Ibuprofen oder auch Novalgin ( die möglichen Nebenwirkungen sind alle nach Absetzen des Mittels reversibel und ein Fieberkrampf wäre ein deutlich höheres Risiko) ausrüsten.

 

Alles Gute, baldige Besserung, freundlichen Gruß!

Bergmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, das heißt wir fahren jetzt besser zum Notarzt oder ins Krankenhaus , oder reicht es wenn wir morgen Vormittag gehen? Wenn wir ihm um 22.00 nochmal ein Zäpfchen geben, sollte das für die Nacht ja noch ausreichen.
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

...solange er genug trinkt, reicht es, wenn Sie in der Nacht noch einmal nach ihm schauen und ihm auch zu trinken anbieten und morgen den Kollegen vor Ort aufsuchen.

 

Sollte die Temperatur jedoch schon um 21:00 Uhr an die 40° gehen, bitte doch noch heute zum Kollegen des Notdienstes fahren...

 

alles Gute...