So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo , ich muß mich ständig Übergeben vorwiegens morgens

Kundenfrage

Hallo ,

ich muß mich ständig Übergeben vorwiegens morgens ich männlich 31 Jahre
der Schmerz sieht sich bis in den obern Brustkorb ,mannchmal fühle ich mich schlap und aus gepowert so mal ich manchmal weiche Kiene bekomme . Ich werde aus den Symptohmen nicht schlau.


Können Sie mir helfen

Mit freundlichen Grüßen
Michael Stephan
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

Übelkeit und Erbrechen kann als Schutzfunktion nach Aufnahme von Schadstoffen oder als Symptom einer Krankheit auftreten. An der Entstehung von Übelkeit können sowohl das zentrale Nervensystem (Steuersystem in Gehirn und Rückenmark) als auch das vegetative Nervensystem (willentlich nicht beeinflussbares Nervensystem) beteiligt sein. Übelkeit und Erbrechen zählen aber auch zu den typischen Begleiterscheinungen bei Verdauungsbeschwerden oder Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts , Galle, Leber ect. Ebenso kommen hormonelle Ursachen in Betracht. Es ist aber auch möglich, dass sie sich eine bakterielle Infektion zugezogen haben, die auch auslösend für das "sich schlapp fühlen" und auch dafür verantwortlich sein kann dass Sie schlecht Luft bekommen. Das spräche für eine sich anbahnende Bronchitis. In diesem Falle müsste ein Antibiotikum eingesetzt werden, was der behandelnde Arzt Ihnen dann verordnen wird

 

Da ihr Beschwerdebild viel Ursachen haben kann, würde ich Ihnen raten, sich zeitnah beim Hausarzt oder Internisten vorzustellen, der dann eine entsprechende Diagnostik betreiben und gezielt behandeln kann.. Damit können sie sicher sein, richtig zu handeln.

 

Ich wünsche Ihnen gute Besserung,

 

MFG

 

Dr. Garcia