So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo, ich bin derzeit dauernd krank. Mal Magen-Darm, mal

Kundenfrage

Hallo,

ich bin derzeit dauernd krank. Mal Magen-Darm, mal grippaler Infekt und eine mal mehr oder weniger akute Sinusitis.
Wenn der Infekt akut ist, habe ich meist heftige Halsschmerzen, obwohl laut meinem Hausarzt kein Eiter sichtbar ist. Die Halsschmerzen sind zum Teil nicht einmal mit Ibu 600 auszuhalten. Jetzt schon seit über 1 Woche. Ist sowas normal ?
Heute wurde das Blut untersucht. Alle Werte sind wohl wunderbar.
Simuliere ich, oder kann das tatsächlich wie mein Doc meint, einfach am Streß(von dem habe ich tatsächlich reichlich) liegen ? Er meinte, ich wäre vermutlich der Typ, der dann im Urlaub so richtig krank ist. Das stimmt. Der Doc meinte, dass mein Immunsystem vermutlich schon gar keine Reaktionen mehr zeige, weil der Streß zu groß ist. Kann sowas sein ?
Danke XXXXX XXXXX Antwort !
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

die Vermutung Ihres Hausarztes kann durchaus zutreffen, zumal sie selbst grossen Stress bestätigen. Dennoch muss das kein Schicksal bleiben. Es gibt wunderbare Mittel ( Kijimea oder ähnliches ), die sie rezeptfrei zur Stärkung des Immunsystems in der Apotheke erhalten können. Zudem kann die Einnahme von Magnesium und Vitamin B, auch in Spritzenform, fürs Nervenkostüm hilfreich sein. Allgemein sollten sie auf vermehrte Ruhephasen achten und eventuell autogenes Trainig in ihrem Alltag einen Platz einräumen, um Abstand von allem zu gewinnen und den dauernden Infekten die Stirn zu bieten.

Auch eine gesund psychische Einstellung gehört zum gesund werden und bleiben. Wenn Ihr Hausarzt keine körperlichen Ursachen für Ihre Infektanfälligkeit finden kann, die diese Anfälligkeit bewirken können, dazu zählen vor allem der Vitamin- und Mineralstoffmangel, die Belastung durch Umweltgifte und Schadstoffe, Unverträglichkeitsreaktionen auf Nahrungsmittel, Allergien, Nebenwirkungen von Medikamenten, Stoffwechselstörungen und Organbeeinträchtigungen, kann man nur an die psychische Variante denken. ,

Beratung durch einen Homöopathen kann hierbei auch hilfreich sein, um nach eingehender Diagnose ein geeignetes homöopathisches Mittel zur Stärkung des Immunsystems und es allgemeinen Wohlbefindens einzusetzen.

 

Ich hoffe, Ihnen damit etwas geholfen zu haben und wünsche baldige Besserung,

 

MFG

 

Dr. Garcia

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese sehr gerne.
Ansonsten honorieren Sie meine Arbeit bitte mit einem Klick auf AKZEPTIEREN.
Ich wünsche viel Erfolg bei der Genesung. Vielen Dank.