So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Meine Mutter 90 Jahre hatt seit 9 Monaten sehr starke Schmerzen

Kundenfrage

Meine Mutter 90 Jahre hatt seit 9 Monaten sehr starke Schmerzen im linken Bein. Ausgehend von den Hüften. war beim Arzt. Alles abgeklärt. Röntgen , MRI, Ultraschall und Nervenmessung . nichts gefunden.Physiotherapie und Schmerzmittel haben nichts genützt.
Schmerzen vorwiegend am Morgen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen

Was macht Ihre Mutter damit die Schmerzen weggehen? Wo genau sind die Schmerzen im linken Bein? Schläft Ihre Mutter auf der linken Seite liegend? Ist die Wirbelsäule auch abgeklärt worden?
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie liegt auf der linken Seite .Wirbelsäule wurde abgeklärt. Schmerzen sind .Schmerzen bei der linken Hüfte und zieht sich von dort bis zur Wade. hat vom Arzt Spritzen erhalten. die ersta hat relativ gut gewirkt, die zweite nicht mehr, Voltarensalbe und Tabletten.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es kann sein, das sich durch das liegen auf der linken Seite eine Bursitis trochanterica (Schleimbeutelentzündung) unter dem Tractus iliotibilialis (Band vom Gesäss bis zur Aussenseit des Knies) an der Hüfte entstanden ist.
Dies könnte die vor allem morgendlichen Schmerzen erklären. Eine Infiltration des Schleimbeutels, der über dem Hüftknochen an der Seite liegt, könnte hier eine Besserung bringen, sowie eine Dehnung des Tractus selbst. Auch kann man probieren eine andere Schlafposition ein zu nehmen, auch wenn das bei lange angewöhnten Schlafstellungen schwierig ist. Oder eine bessere Polsterung dort über Nacht.
Ist Ihre Mutter eher schlank und steht der Knochen an der Seit der Hüfte deutlich hervor und ist gut zu fühlen?