So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.

Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten abend... habe mich vor zwei monaten an einem glas

Kundenfrage

Guten abend...

habe mich vor zwei monaten an einem glas wasser sagen wir "verschluckt"... normaler weise ist ein gesunder reflex in diesem moment "husten" das blieb bei mir aus.. stattdessen engte es meine luftzufuhr ein (komischer gefühlter druck) das sprechen fiel mir in dem moment schwer .. starkes zittern, schweisausbruch und zudem Panik..wäre hätte das nicht.... (hatte zu dem zeitpunkt einen steifen hals) ... ich hatte das gefühl zu ersticken... oder das nur noch wenig luft durchkam...schwierig zu beschreiben... da es auch für mich sehr suspekt war... konnte mir nicht weiterhelfen deshalb rief ich den notarzt an die mich aber nur belächelten und das ganze auf die psyche schoben... diese beklemmende enge tritt bei belastung oder stress stärker auf wo ich nach luft schon fasst hächeln tue... nach zwei monaten hat sich die sache zwar etwas gebessert do es ist immer noch da... ständig.. kann mir einen rat geben... oder eine mögliche ursache... ich bilde mir das nicht ein...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

da sie schildern den Glassplitter beim Luftholen eingeatmet zu haben und die Laryngoskopie unauffällig blieb, sollte eine Lungenspiegelung erfolgen, ob der Fremdkörper tiefer in den Atemwegen sitzt und ihnen dort Probleme bereitet.
Anders wird man diesen nicht erkennen können. Je nach Größe kann ein CT oder MRT den Splitter detektieren.

Lassen sie sich bitte weiter untersuchen und psychisch macht einen so etwas natürlich fertig, das glaube ich ihnen.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

nein nein... kein glassplitter.!!!.. das wasser war der auslöser des verschlucken

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok :-)
Alles Gut, muss ich überlesen haben.

Durch das verschluckte Wasser in die Bronchien kann es zu einer vorübergehenden Reizung gekommen sein. Dieses Gefühl verfolgt sie scheinbar und kann doch ein Auslöser eines sogenannten Kälteschockasthmas sein. Dies ist eine Form des Asthma, bei dem sich auf Kälte oder eben kaltes Wasser die Bronchien und manchmal sogar die Trachea verschließt/ kollabiert.
Das macht angst, Beklommenheit, versagt einem die Sprache, Schweißausbruch und Angst kommen hinzu.

Hier wäre aber auch der Lungenfacharzt gefragt, um durch eine Provokationstestung (zunächst nur mit Metacholin) die Atemwege zu reizen und das Kollabieren zu simulieren. Natürlich mit anschließender Gabe von Sutanol zur Erweiterung der Bronchien.

Bekommen sie für ihre COPD ein Spray oder ein Medikament?

Wurde ihre Schilddrüse untersucht, ob diese evtl. vergrößert ist und zusätzlichen Druck auf die Atemwege bereitet?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

die schilddrüse wurde über einem bluttest untersucht.. ohne befund

wegen dem copdtest... habe das komischerweise einen tag vor dem vorfall gemacht... der arzt meinte wenn ich aufhöre mit dem rauchen wird das wieder und der körper regeniert sich von alleine... im grunde hab ich nur ein schmerzmittel aufgelöst wegen de nacken halssteifheit (wegen der schmerzen) und nach dem ertsen schluck blieb mir quasi die spucke weg... ich mein ich kenne das gefühl keine luft zu bekommen wenn man tief durchatmen will...z.B. nach körperlicher überanstrengung aber diesmal war das einfach anders... hatte auch angangs ein klosgefühl.. und brennen im hals.. warscheinlich durch die magensäure.. mich wundert einfach das das nicht weggeht und ich ständig mal mehr mal weniger diese enge verspüre .. das mich langsam echt nervt... brauche ich einfach mehr geduld... wird das wieder oder was soll ich tun.. die ärzte halten mich schon für bekloppt da ich auch schon 3 mal in der notfallstation auftauchte..nur weil ich mal mariuana geracuht habe und das in der anamnese bekannt gab(bereue das total) die nehmen mich gar nicht mehr ernst.. aber ich fühle und spüre es einfach... bin jetzt seid dem vorfall rauch frei..doch die panik ist weg odr ich versuche mich zu beherschen... aber diese enge nervt einfach und habe angst das das wieder so schlimm wird wie an dem tag wo ich mich verschlcukt daran habe

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

danke XXXXX XXXXX mir fragen stellen.. da merke ich das sie mich ernst nehmen und versuchen die sache zu diagnostizieren,,, die meisten wimmeln einen nur ab und ich muss darunter leiden.. wil wieder normal leben und frei atmen können

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
habe auch direkt nach dem vorfall in zwei wochen 5 kilo abgenommen.. konnte nicht essen.. nicht trinken... mir war ständig übel usw.. das ist doch nicht normal.. sogar als depressiv wurde ich hingestellt( ich hab doch nur angst weil ich nach dem verschlucken nicht mehr der alte war und jetzt immer noch nicht bin)... essen geht wieder ganz gut.. aber das schlucken beim trinken kommt mir auch erschwerter vor als vorher...
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
um die stelle vielleicht zu beschreiben... die gefühlte stelle liegt unterm kehlkopf.. beim geginn zwichen dem kehlkopf und dem brustbein
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
die Schilddrüse kann auch mit normalen Blutwerten zu groß sein und Probleme bereiten. Ein Ultraschall des Halses könnte hier die Größe angeben.

Gut, wenn in dem Wasser ein Schmerzmittel gelöst war, kann dies zu einer dauerhaften Reizung der Schleimhaut von Trachea und Bronchien geführt haben. Dies geht nur durch eine Spülung der Lunge ganz weg. Auch die Zeit kann diese Reizung verheilen lassen. Doch sollte einmal hineingesehen werden.
Bei Sodbrennen bitte auch an einen Magenschutz denken (Pantozol oder Omeprazol), da zurückfließende Magensäure in der Speiseröhre ebenfalls diese Beschwerden verursachen kann, auch wenn dies ursprünglich die Lunge betraf.
Trinken sie reichlich Wasser, und kalte Milch, das neutralisiert die Magensäure.
Eine COPD Grad I kann bei absolutem Rauchverzicht in der Tat ausheilen, meist ist man bei Diagnosenstellung jedoch an der Grenze zum Stadium II, wodurch der Prozess sehr oft langsam weitergeht.
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung: Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

nun danke XXXXX XXXXX für die nette antwort.. wie sie vielleicht merken bi ich doch noch sehr besorgt... das mit dem provokationstest der lunge hört sich schon ganz gut an und werde mir das überlegen es machen zu lassen... doch die folgen die sich daraus ergaben.. hätte doch ein hno artzt normal merken müssen ob es am rauchen lag oder liegt... habe kein pfeifen oder sonst keine atemprobleme gehabt...

omeprazol han ich genommen und die magenproble hab ich in den griff... also kein sodbrennen mehr oder in der art... meine einzige bescherde liegt einfach darin das diese enge nich nachlösst... wie z.b wenn ich schnell renne und mich verausgabe dann japst man auch nach luft.. aber nach ein zwei minuten gehts wieder gut.... ich habe dieses dauergefühl danach und es lässt nicht nach...es gibt momente wo ich nicht s merke und es mir für ein zwei stunden gut geht doch dann kommt das wieder...

beim schlafen gehts und wenn ich morgens aufwache merk ich auch nóch nichts.. erst eine kurze zeit später8liegt wohl an der ruhephase)

bitte um einen direkten rat und eine vorgehesweise die gehen soll... um diese proble zu bekämpfen und um bei den ärtzten nicht blöd dazu stehen wie bisher!

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich würde sie umgehend nochmal dem Lungenfacharzt vorstellen und ggf. vorübergehend ein Kortisonspray (Bspw. Ventolair 100Mikrogramm) verschreiben.

Sagen sie, dass sie Hustenreiz haben, Druckgefühl beim Atmen in der Lunge.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich habe kein hustenreiz....huste eigentlich gar nicht... ich lese auch menschen mit copd haben ständig husten... ich gar nicht...

 

 

 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja. Husten muss bei der COPD nicht bestehen, das Globusgefühl reicht bereits als unangenehmer Reiz aus. Das Ventolair kann hier durchaus helfen, doch sollte die Provokationstestung vorher erfolgen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

können auch die verspannungen grund für meine beschwerden sein oder die psyche?

ich werde ihrem rat folgen und die untersuchung beim lungenfacharzt veranlassen.. wenn nichts dabei raus kommt wird es wohl die psyche sein... und braucht doch noch etas mehr geduld...

übrigens.. gehe ich ich in einen verrauchten raum oder rieche haarspray hab ich diese einengung verstärkt..

wird jetzt die letzte frage sein...

 

bedanke mich recht herzlich für die zeit und die mühe

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ihre letzte Aussage bestätigt die Vermutung auf ein asthmatisches Geschehen, weshalb die Provokationstestung auffällig sein wird und sie ein Spray benötigen.

Verspannungen und auch die Psyche kann man dabei nicht ausschließen. Doch sollte vorher die naheliegendste Ursache abgeklärt werden.

Gern geschehen,
Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Frau Dr. Hamann

 

war bei meinem hausarzt... er meint aufgrund der bisherigen untersuchungen wäre lungenarzt nicht nötig.. er meint das es eine funktionelle störung sei und hat mirpulmicort turbaler verschrieben... nun luft bekomme ich genug.. sauerstoffsättigung lag bei 99% ..doch dieses beklemmenheits gefühl bleibt... schon seltsam.. als ob mein hirn nicht genug sauerstoff bekommt... wenn ich schlafe wache ich jede halbe stunde auf obwohl ich todmüde bin.. gibt es einrichtungen oder betreuende z.B kuren die mich da bei der sache unterstützen könnten..aber bitte keine psychatrischen anstalten.. das nehme ich in betracht wenn sonst alle stricke reissen... habe die befürchtung das wenn ich nichts unternehme das für immer bleibt.. kämpf jetzt die 9.woche dagegen an... ist es doch der kopf der verängstlich ist und schnell in panik gerät? fühle mich schlecht betreut.. leide seht darunter.... so wie es mir jetzt geht ist ein rückschritt.. vor ein paar tagen sah alles noch nach besserung aus... vorallem konnte ich gut schlafen... jetzt laufe ich schritte rückwärts... bitte um weiteren rat bin echt sehr verzweifelt..

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
könnte es auch am herzen liegen wäre ein belastungstest aufschlussreich?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Abend,

ja, es kann auch am Herzen liegen. Hier würde ich dennoch Lunge und Herz nochmals abklären lassen. Wenn dabei nichts gefunden wird, können sie beruhigt sein und sich den guten Befund stets vor Augen halten, dass alles in Ordnung ist.
Doch solange nicht gründlich untersucht wurde, kann man dabei eben nicht sicher sein. Ja, ihr Hausarzt kennt sie besser als ich und er kann sie auch untersuchen, doch anhand ihrer zunehmenden Beschwerden, die schon so lange bestehen, würde ihnen eine gründliche Abklärung in jedem Fall Sicherheit bringen oder endlich eine behandelbare Ursache zu Tage führen.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Frau Hamann,

 

da ich mit ihnen über meinen fall schon geschrieben habe möchte ich sie noch einmal etwas fragen...also...

die letzten zwei wochen haben sich nach einiger geduld, eine menge Besserung hervorgerufen... im prinzip geht es mir fast sehr gut... meine beschwerden sind so gut wie alle zurück gegangen doch eines ist noch geblieben... in meinem hals nasen.. rachen sitzt gefühlt beim schlucken und beim atmen mit der nase ein festsitzender schleim... es fühlt sich eigentich so an als könnte ich es hochziehen(rotze hoch und ausspucken..tut mir leid für die aussprache aber ich weis nicht wie ich es sonst beschreiben soll.) aber da bewegt sich nichts... ich glaube nicht das ich mir das einbilde da ich es deutlich spüre.. beim räuspern merke ich ich das es sich leicht bessert aber ich krieg es nicht weg.. könnten sie mir etwas vorschlagen oder gibt es eine möglichkeit da rein zu schauen und meine vermutung zu bestätigen.. gibt es etwas was ich nehmen kann.. irgend ein schleimlösendes Medikament... ist halt ziemlich zäh und ich glaube mit normalen sachen kaum machbar..

es nervt halt tierisch und habe mir von der Apotheke mucosolvan saft gekauft. ist das gut? kann ich das bedenkenlos nehmen.. oder kennen sie etwas was besser helfen könnte?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich schon mal voraus

 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
gern helfe ich ihnen Wiede weiter.

schön, dass es wieder besser geworden ist. Die Beschreibung ist sehr bildlich, trifft es aber sehr gut.

Bei zähem Schleim ist Mucosolvan oder ACC long hilfreich mit viel Flüssigkeit, also reichlich trinken. Sie bekommen das ACC auch ohne Rezept in der Apotheke.

Bei de Präparate sind gut verträglich und probieren sie es für 2-3 Tage mit Mucosolvan. Und nicht vergessen, reichlich Trinken.

Alles Gute für sie!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

vielen dank für die sehr freundliche antwort...

wenn ich es richtig ausdrücken darf was ich denke... dann würde ich sagen..

"sie sind ein schatz"

 

Ich hoffe dieses lästige problem auch noch aus dem weg räumen zu können... ich denke das es mich schon die ganze zeit verfolgt doch aufgrund der anderen beschwerden war das eher nebensächlich...

ich bete das ich wieder komplett beschwerdefrei bin da ich in den letzten 10 wochen doch sehr an lebensqualität verloren hatte ... stück für stück kommt es wieder :-)

wenn ihnen noch etwas dazu einfallen könnte was mir hilfreich wäre so teilen sie es mir nitte mit.. ansonsten komme ich bestimmt irgendwann noch mal auf sie zurück um mein genesungsdurst zu stillen.. ansonsten wenn ich beschwerdefrei bin werde ich mich sicher noch einmal mit einem text für die netten und warmen worten bei ihnen bedanken!

ich hoffe auch das alles wieder gut wird... wünsche ihnen auch nur "das allerbeste"

liebe grüße und einen schönen abend

 

 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Mit Muosolvan sollte es gehen, gibt es auch als Bonbons (Lutschpastillen), die den Rachen auch betäuben.

Und reichlich Trinken ist wichtig, sagt eich schon.

Alles Gute und gern geschehen für alle Antworten!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin