So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten Abend, ich hatte im vergangenen Jahr das Metabolic-Balance-Programm

Kundenfrage

Guten Abend, ich hatte im vergangenen Jahr das Metabolic-Balance-Programm mitgemacht und damit 20 Kilo abgenommen.
Leider sind schon wieder 8 Kilo davon drauf und was noch schlimmer ist, ich habe vorallem abends nach dem Essen einen dicken und richtig harten Magen und Bauch. Ich fühle mich dann in meiner Bewegung total eingeengt und es nimmt mir die Luft. Was kann ich tun und gibt es medikamentös da eine Unterstützung, welche nicht unbedingt pharmazeutisch sein sollte. MfG A. Steiner
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

das Meiden von Kohlenhydraten am Abend ist sehr gut.
Versuchen sie nicht so spät zu essen und nur in geringen Mengen.

Schmerzen nach dem Essen haben sie nicht, oder?
Dies würde auf eine Magenschleimhautentzündung hindeuten und sollte behandelt werden.
Meiden sie Alkohol, Zigaretten, Süßes, Saures, Scharfes, Salziges und Kaffee.
Besser ist Tee, Wasser und Milch, das neutralisiert die Magensäure.

Trinken sie Pfefferminztee oder Kümmelte, das verbessert die Verdauung.

Lassen sie bitte auch einen Ultraschall des Bauches anfertigen, ob die Bauchspeicheldrüse ein Problem darstellt oder die Gallenblase.

Wenn die Ursache gefunden wird, können sie auch gezielt behandelt werden.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Rückantwort.
Da ich nur Tees und stilles Wasser trinke, Kaffee nur morgens 1 Tasse, Milch nur Sojamilch, bin ich jetzt etwas ratlos. Mit rauchen habe ich bereits vor 7 Jahren aufgehört und Alkohol vielleicht mal 1-2 Gläser Rotwein, aber nicht ständig.Somit bleibt mir wohl im Moment doch den Ultraschall machen zu lassen, wie Sie mir geraten haben.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das machen sie bereits sehr gut, und Glückwunsch zum Aufhören mit dem Rauchen.

Wenn sie sich weiter untersuchen lassen, dann bitte auch eine Blutuntersuchung auf Leberwerte (GOT, GPT, GGT, Bilirubin) und Bauchspeicheldrüsenwerte (Lipase und Amylase).
Damit können sie sicher eine Problem dieser Organe erkennen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Könnte für mich auch ein Heilfasten in Frage kommen, oder sollte ich erst Ihren Rat folgen und eine Blut-und Ultraschalluntersuchung durchführen lassen?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Machen sie erst bitte die Blutuntersuchung, da ein Heilfasten Probleme der Bauchspeicheldrüse noch verstärken könnte.
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre promten Antworten. MfG A. Steiner
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen, Alles Gute