So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Ich habe eine Frage...Es geht um meine Oberschenkel an der

Kundenfrage

Ich habe eine Frage... Es geht um meine Oberschenkel an der Innenseite oben. Ich hab dort so eine starke Fettansammlung dass es richtig wulstig aussieht. Habe mir auch schon mal eine Fettwegspritze geben lassen... aber leider ist es nicht weggegangen. Ich weiß einfach nciht wie ich das wegbekomm oder was ich dagegen tun könnte, versuche es schon mit folienwickel da manche meinen sie verlieren dabei ein paar cm wenn man es täglich macht.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist es beidseitig oder nur auf einer Seite?
Bitte verzeihen Sie die Fragen, aber wie gross und wie schwer sind Sie? Ich möchte herausfinden, ob es isoliert dort eine starke Fettansammlung hat, oder auch anderswo. Ist es gewachsen?
Orthodoc und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also ich bin ca 163cm groß und ungefähr 54kg schwer

es war schon mal größer so dass es sich schon aufgerieben hat und ich wund war... und es ist an beiden seiten

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, vielleicht muss man dann chirurgisch ran....ein BMI von 20,3 ist mit Sicherheit nicht zu viel und man sollte dann lokal nicht so einen Ballen haben. Vielleicht steckt auch ein Lipom (fettgeschwulst) dahinter.

Auch wenn es schon mal wund gerieben war, bestätigt die Indikation als mechanisches Problem und nicht ein kosmetisches und sollte daher von der Kasse übernommen werden.

Ich würde an eine operative Therapie denken
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich dachte auch schon daran mir das mit einer Fettabsaugung machen zu lassen hatte aber Angst wegen der Narben was enstehen könnten.

Wie würde die OP denn aussehen? welche Folgen hätte sie für mich?

ja es ist wirklich schlimm und wenn ich abgenommen habe dann nie wirklich an dieser Stelle sondern nur am Bauch und etwas an der Tailie mehr nicht.

Vielen dank erstmal für die tolle Beratung!!
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei der OP gibt es zwei Möglichkeiten: offen mit Entfernung des Fettes und ev. Einsendung zur mikroskopischen Untersuchung, wenn es ein Lipom ist.
oder "plastisch chirurgisch" im Sinne von Fettabsaugung. Dabei wird eine Substanz zur Verflüssigung des Fettes eingespritzt und das ganze nach einer gewissen "Einwirkzeit" zerkleinert und abgesaugt. Das geschieht durch mehrere kleine Löcher, durch die die Instrumente eingeführt werden.

Wenn es klar kein Lipom ist, dann ist die Methoden des plastischen Chirurgen kosmetisch besser und mit kleineren Narben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Auskunft, ich werde es mir mal von einem Arzt grundlich untersuchen und feststellen lassen was genau das ist und was zu tun ist.

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Finde ich eine gute Idee und ich wünsche Ihnen gute Besserung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin