So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19853
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe seit Monaten 1 Woche bevor die Periode einsetzt Rückenschmerzen

Kundenfrage

Ich habe seit Monaten 1 Woche bevor die Periode einsetzt Rückenschmerzen und Brustspannen. Wir versuchen seit Juni 2011 ein Kind zu bekommen, ich bin 31 Jahre alt und mein Mann ist 36! Diesen Monat habe ich sogar 1 Woche vorher Blutungen bekommen. Mein Zyklus ist eigentlich ok, allerdings irritiert mich die PMS schon ein wenig. Kann es sein, dass mir ein Hormon fehlt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

zunächst ist in einem solchen Fall die Anwendung von Mönchspfeffer die richtige Massnahme, dabei kann es - wie bei allen pflanzlichen Präparaten - ein paar Wochen dauern, bis die volle Wirkung eintritt. Hat das keinen Erfolg, kann im beschriebenen Fall eine sog. Gelbkörperschwäche, also ein Mangel des Hormons Gestagen die Ursache des Problems sein. Bitte lassen Sie daher eine Bestimmung der Blutwerte in der zweiten Zyklushälfte von Ihrem Frauenarzt durchführen. Bestätigt sich der Verdacht, schafft der Ausgleich durch ein Gestagenpräparat (z.B. Utrogest, oder Duphaston) Abhilfe, damit erhöht sich dann auch die Chance auf Realisierung Ihres Kinderwunsches deutlich.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe bereits am Anfang meiner Periode bei meinem Frauenarzt die Hormone checken lassen und diese waren alle i.O. Meine Frauenärztin meinte auch, dass sie denkt, dass mein Zyklus normal sei. Kann es dennoch sein, dass mein Körper in der 2 Zyklushälfte zu wenig Gelbkörperhormone produziert obwohl in der ersten Zyklushälfte alles gestimmt hat?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sicher wäre das möglich, die hormonelle Situation ändert sich im Rahmen des Zyklusverlaufs. Zur Abklärung sollte daher bitte die erneute Kontrolle in der 2. Zyklushälfte durchgeführt werden. Ihre Symptome, vor allem die vorzeitige Blutung, sprechen recht deutlich für eine solche Gelbkörperschwäche.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin