So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

ich habe von meinem Hausarzt folgende Blutwerde erhalten: Cholesterin:

Kundenfrage

ich habe von meinem Hausarzt folgende Blutwerde erhalten:

Cholesterin: 198. Norm = <200
Triglyceride: 194. Norm = 55
LDL-Cholesterin: 124. Norm = <166
Leukozyten: 5,5. Norm = 3,91 - 10,90
Erythrozyten: 5,4. Norm = 4,44 - 5,61
Hämoglobin: 16,1. Norm = 13,5 - 16,9
MCV : 82. Norm = 81,8 - 95,5
MCH : 29,9. Norm = 27 - 32,3
MCHC : 36,6. Norm = 32,4 - 35
Thrombozyten: 166. Norm = 166 - 308
Neutrophile: 33,2. Norm = 41 - 70,7
Lymphozyten: 56,3. Norm = 19,1 - 47,9
Monozyten: 9,4. Norm = 5,2 - 15,2
Eosinopihle: 0,9. Norm = 0,6 - 7,6
Basophile: 0,2. Norm = 0,1 - 1,2
Freies T3: 4,48. Norm = 2 - 4,4
Freies T4: 1,32. Norm = 0,93 - 1,70



Er hat mir empfohlen einen Hämatologen aufzusuchen. Aber irgendwie sind die Werte doch nur leicht von der Norm abweichend, oder sehe ich das falsch? Ich bin nicht erkältet oder ähnliches... Im Jahr 2010 waren die Lymphozyten auch leicht erhöht. Muss ich jetzt mit einer ernsthaften Krankheit rechnen oder ist das doch nur eine Kleinigkeit?

Liebe Grüße
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

dieses Differentialblutbild beunruhigt mich nicht, darf ich aber fragen, wie alt sie sind und nehmen sie irgendwelchen Medikamente?
Haben sie Beschwerden, geschwollene Lymphknoten oä.?

Machen sie sich bitte keine Sorgen.
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin 23 Jahre und nehme am Tag 3,75mg concor (betablocker). Meine Lymphknoten sind derzeit leicht geschwollen..
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
rauchen sie?
hatten sie einen grippalen Infekt durchgemacht (auch schon länger zurückliegend?)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hatte vor ca. 2 Monaten eine leichte Erkältung. Ja, ich bin Raucher. Ca. 8-12 Zigarretten am Tag. Ich kämpfe aber damit, das Rauchen aufzugeben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, Ich Rauche. Ca. 8-12 Zigerratten am Tag. Ich hatte eine Erkältung vor 2 Monatne.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK, die Erhöhung der Lymphozyten kann auf eine durchgemachte EBV Infektion zurückzuführen sein. Das ist eine harmlose virale Infektion, die mit einer Veränderung des Blutbildes einhergeht, die Lymphknoten (wo die Abwehrzellen-Lymphozyten gebildet werden) sind vergrößert, ebenfalls Leber und Milz. Diese Infektion hat bis zum 30. Lebensjahr in Deutschland jeder Mensch durchgemacht.
Meist verläuft diese Infektion harmlos. Und oft fällt es durch große Lymphknoten auf, die einen erschrecken und beunruhigen. Das Blutbild passt dazu.
Dennoch sollte der Vollständigkeit halber noch ein EBV-Antikörpertiter (IgG, IgM) bestimmt werden, um die Aktivität der Infektion zu klassifizieren.
Einen Hämatologen können sie zur Sicherheit auch aufsuchen, der wird ihnen sicher die selbe Information geben.

Alles Gute

P.S. das Rauchen verlängert den Infekt, versuchen sie es zu reduzieren oder ganz zu lassen. :-) Viel Erfolg!!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Super! Dankeschön für die Mühe!!
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen,

alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin