So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten Abend, sehr gute Freunde haben am letzten Wochenende

Kundenfrage

Guten Abend, sehr gute Freunde haben am letzten Wochenende ihren Sohn geboren. Der linke Arm war ab der oberen Hälfte bis in die Fingerspitzen stark verfärbt. Danach hat sich ein großer Bluterguß im Bereich Unterarm und Ellenbogen gebildet. Desweiteren bewegt er den linken Arm nicht und die Finger minimals. Die Kinderklinik hält sich noch sehr bedeckt. Im Internet haben wir jetzt die Schlagwörter Erb-Lähmung und Klumpke-Lähmung gefunden. Was unserer Ansicht die Symphtome zeigt. Wie ist Ihre Meinung und welche med. Massnahmen müssen in welchem Zeitraum geschehen. Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

 

hier rate ich ihnen zur Beratung mit einem Kinderarzt in der Klinik. Krankengymnastik ist sehr wichtig und vor allem die Suche nach der Ursache. Ist dies eine geburtsbedingte Lähmung oder angeboren?

 

Die Hämatombildung kann auf ein geburtsbedingtes Trauma hindeuten, doch sollte hier nach weiteren Ursachen geforscht werden, die man dann gezielt behandlen sollte. Damit keine bleibenden Lähmungen zurückbleiben ist Physiotherapie sinnvoll. Besteht jedoch ein Nervenabriss des Nervengeflechtes am Hals, muss evtl. sogar operiert werden.

 

Die Eltern sollten diese Möglichkeiten bitte mit den behandelnden Kinderärzten besprechen und auch die Ursache mit dem Geburtshelfer.

 

Alles Gute