So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20075
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Herr Dr. Scheufele, ich bin es nochmal D.Haefeli. Ich habe

Kundenfrage

Herr Dr. Scheufele, ich bin es nochmal D.Haefeli.
Ich habe Ihnen vor ca einer Woche eine Frage gestellt, da ging es darum, wie schlimm es ist wenn man die 15e pille erst 24h später nimmt und dann gleichzeitig die 163 einnimmt.

Ihre antwort hat mich damals sehr beruhigt und ich (wir) haben nicht weiter verhütet. Meine Freundin hat wie gewohnt ihre "Tage" bekommen und hatte heute einen Termin beim Frauenarzt.

Meine Freundin hat ihr die gleiche Story vermittelt wie ich Ihnen, nur diese reagierte ganz anders als Sie:

Die Frauenärztin hat ihr einem Bluttest unterzogen und gesagt, dass sie sehr wahrscheinlich schwanger ist und dass die Pille nach 24Stunden keinen Effekt mehr hat.

Herr Dr. Scheufele, wie sicher sind Sie sich Ihrer antwort? War meine Freundin nun geschützt oder war sie es nicht? Wir sind sehr aufgewühlt, denn eine Schwangerschaft würde uns zu sehr treffen, da wir weder finanziell in der Lage sind ein Kind zu bekommen, noch sind wir selber genug reif dafür.

Bitte um eine schnelle Antwort, vielen Dank!

D.Haefeli
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Haefeli,

ich bin mir wirklich absolut sicher, dass in diesem Fall kein Risiko bestanden hat, das ist auch durch die gewohnte Regelblutung bestätigt worden, die im Falle einer Schwangerschaft ausgeblieben, oder zumindest deutlich kürzer und/oder geringer als üblich verlaufen wäre. Das Ergebnis des Bluttests wird Ihnen dies bestätigen, also kein Grund zur Sorge.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Herr Dr. Scheufele

Nun frage ich mich aber, warum die Frauenärtztin so einen "Aufstand" gemacht hat? Obwohl sie wusste, dass meine Freundin ihre "Regel" wie gewohnt bekommen hat.
Sie fragte meine Freundin ausserdem ob ihren Busen schmerzte, was meine Freundin bejat hat.

Kann der Busen auch durch die Pille schmerzen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Beantworten Sie bitte die meine Frage
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Haefeli,

solche Symptome im Brustbereich können jederzeit durch harmlose, hormonelle Schwankungen auftreten. Das Ergebnis der Blutuntersuchung wird meine Aussage bestätigen, ich würde mich über eine kurze Nachricht freuen, wenn es Ihnen vorliegt.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ok, ich werde Ihnen gerne eine Rückmeldung erstatten. Ich glaube dazu "darf" ich Ihre Antwort aber noch nicht "akzeptieren", sonst müsste ich ja erneut zahlen.

In zwei Wochen liegen die Ergebnisse vor, vielen Dank für Ihre Geduld und Mühe.

Bis dann

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Haefeli,

richtig, Sie brauchen natürlich nicht mehr als einmal zu akzeptieren. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin