So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Suche Behandlungsmöglichkeiten für Lichen im Munde. Aerzte

Kundenfrage

Suche Behandlungsmöglichkeiten für Lichen im Munde. Aerzte oder Kliniken.Wohne in Zürich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

haben Sie es schon mit Homöopathie "probiert"?
Die Erfolge sind gemischt, aber ich habe schon Besserungen gesehen mit:
1) Sulfur 18LM, Dil, morgens täglich 5 Tr. nüchtern im Munde resorbieren lassen- 20 Min. noch nicht frühstücken, Zähne erst nach Frühstück putzen; Fläschchen immer 10x schütteln.
2) zusätzlich je nach undividueller Symptomatik:
-ulzerierend, scharf umgrenzte Erosionen: Kalium bicromicum D12 Glob oder
-konfluierend aus einzelnen Herden: Rhus tox D12, Glob. oder
- brennend Acidum -nitricum D12
hiervon 1/2 Std. vor Mittag- und Abendessen je 8 Kügelchen im Munde zergehen lassen.
Ich wünsche Ihen hiermit Erfolg.

Behandlungsmöglichkeiten schulmedizinisch s. hier:

Die Behandlung des Lichen ruber erfolgt lokal mit Steroiden entweder offen, unter Okklusivverbänden oder durch intrafokale Injektion. Eine weitere Option stellt die lokale Photochemotherapie (PUVA) dar. Eine Schleimhautbeteiligung sollte nur bei ausgeprägten Beschwerden mit Salben oder Lutschtabletten behandelt werden.

In schweren Fällen werden Steroide oder Retinoide systemisch verabreicht. Bei Therapieresistenz kann eine immunsuppressive Therapie mit Ciclosporin erwogen werden.

zitiert aus:http://flexikon.doccheck.com/Lichen_ruber

 

Alles Gute und viel Glück!

Gute Besserung

 

Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

ich möchte aus hautfachärztlicher Sicht noch eine Behandlungsmöglichkeit ergänzen, die sich in den letzten Jahren als recht erfolgreich erwiesen hat, die man in Lehrbüchern aber nicht findet: Protopicsalbe. Diese kam vor knapp 10 Jahren auf den Markt, mit Zulassung für Neurodermitis. Die Wirksubstanz ist ein sogenannter Immunmodulator, wirkt also spezieller regulierend am Immunsystem als Cortison, das die Immunfunktion ganz unterdrückt.

 

Da wir Hautärzte bei einigen anderen immunbedingten Hauterkrankungen äußerlich keine wirkliche Alternative für das Cortison haben und dies oft nicht ausreichend wirkt bzw. bei dauerhafter Anwendung zu starke Nebenwirkungen an Haut und Schleimhaut entwickelt, haben wir Protopic auch bei solchen Erkrankungen angewendet, oft mit gutem Erfolg. Es handelt sich dann um einen sogenannten "Off-Label-Use", d.h. dafür gibt es (noch) keine Studien und keine Zulassung. Der Lichen gehört dazu.

 

Gerade beim Lichen der Mundschleimhaut habe ich oft gute Erfolge gesehen, sowohl was den Rückgang der Schleimhautveränderungen als auch das Brennen und ggf. die Schmerzen angeht.

Auf diese Weise gelingt es zum Teil, die Einnahme starker Medikamente, wie sie Frau Dr. Teubner genannt hat, zu vermeiden und den Körper damit zu schonen.

 

Sprechen Sie mit einem niedergelassenen Hautarzt über diese Behandlungsmöglichkeit, außerdem haben Sie in Zürich eine Universitätshautklinik.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

______________________________________________________________________

 

Bitte nicht vergessen, eine hilfreiche Antwort mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" zu kennzeichnen! Sonst kann mich das Honorar nicht erreichen, das bei Ihnen abgebucht wurde. Danke.

______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.