So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

guten tag, 12.02.12 meine frage - ich habe vor kurzen eine

Kundenfrage

guten tag, 12.02.12
meine frage - ich habe vor kurzen eine prostata - op , d.h. es wurde die ganze prostata (gutartig) mittels bauchschnitt entfernt. Seitt einigen tagen habe ich wasser in den beinen-links mher als rechts.
Zur zeit nehme ich eine halbe Tabl. (vom arzt) verschrieben - Torem 10 morgen zum frühstück ein. Im laufe des vormittags schwillt mein bein w.o.erw. wieder an. Nachts werden beide beine hochgelagert- morgens ist danach für eine stunde alles ok. dann schwillt es wieder an...
meine frage ist: was kann ich noch tun um eine schnellere heilung zu erzielen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag, hier vermute ich nicht zwangsläufig einen Zusammenhang mit der OP, eher sehe ich eine beginnende Herz- und Gefäßschwäche, aber auch eine verminderte Nierenfunktion als Ursache an.

Die Torem 10mg 1/2 Tablette am Morgen ist sehr niedrig dosiert, hier wäre mit dem Hausarzt eine Dosiserhöhung zu diskutieren.

Legen sie tagsüber so oft wie möglich die Beine hoch.

Es wäre außerdem sinnvoll, bei einem Kardiologen das Herz untersuchen zu lassen. nehmen sie bereits irgendwelche Herzmedikamente, dann sollten diese entsprechend angepasst werden.

Auch die Niere ist zu untersuchen (Kreatinin, Harnstoff, GFR + Ultraschall). Der Urin sollte auf Eiweiß und Blut bzw. Blutzellen untersucht werden.

 

Natürlich kann durch die OP der Abflußweg des Blutes aus dem Bein zum Körper behindert sein. Doch kann das durch Gefäßdoppler beim Internisten weiter untersucht und abgeklärt werden. Dafür spräche die Besserung nach dem nächtlichen Hochlagern.

 

Alles Gute