So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

ich habe einen schmerzenden ca. 7 bis 8 mm grossen knubbel

Kundenfrage

ich habe einen schmerzenden ca. 7 bis 8 mm grossen knubbel am afterausgang. wenn ich draufdruecke schmerzt es tierisch. ich habe mir vor ca. 15 monaten die hämmoridwn veretzen lassen von einem protologen. was kann das sein ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

es kann sich durchaus um ein Hämorrhidenrezidiv handeln, aber auch ein Rektumprolaps oder ein perianaler Abszess ist denkbar. Ich wüde ihnen raten mit warmen Sitzbädern den Schmerz zu lindern und wenn es nicht auszuhalten ist, heute eine chirurgische Ambulanz aufzusuchen, wo man ihnen rasch helfen kann.

Mit Factusalbe können sie die schmerzhafte Stelle nach dem Sitzbad einsalebn, das sollte den Schmerz ebenfalls lindern.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke, XXXXX XXXXX schnelle antwort. muss dies in jedem fall chirugisch behandelt werden oder geht die entzuendung auch wieder von selbst weg ?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn es eine Entzündung ist, kann diese auch von allein zurück gehen, das hängt von der Größe ab. Sitzbad ist in jedem Fall sehr hilfreich und keine enge Unterwäsche (Strings oä.) tragen.
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
Wichtig: Bitte umgehend in die örtliche chirurgische Notaufnahme gehen!!!

Damit darf und sollte auf keinen Fall gewartet werden und zeigt sich immer wieder in den chirurgischen Notfalldiensten.

Zwei dinge kommen wahrscheinlich in Betracht:

1. am häufigsten: Perianalvenenthromobose. Dies bedarf eine umgehenden Schnittentlastung unddie Beschwerden sind im Nu weg.

2. Abzess: Auch diese Eiteransammlung sollte unverzüglich beim Chirurgen saniert werden.



FAZIT: Heute noch ins Krankenhaus und bloss nicht abwarten oder Bäder!!


Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Chirurgen darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!

Da Sie die Antworten noch nicht akzeptierten, möchte ich Sie noch fragen, ob Sie männlich oder weiblich sind?
Vielleicht hilft Ihnen ein Rat aus gynäkologischer Sicht, sehen wir doch immer wieder diese Befunde tagtäglich in unseren Praxen!

Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin