So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Brauche dringenst Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Verdacht

Kundenfrage

Brauche dringenst Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Verdacht Hyphophyse erkrankung
Leide seit über 2 Jahren nach erhalt der verhütungsspritze Depo Clinovir unter schwerwiegenden symptomen, darunter: sehstörungen als sei der Kontrast stärker, Fremdkörpergefühl im Hals, Halsschmerzen, bis zu den Ohren, ein Wattegefühl im Linken Ohr, Starke Muskelspannungen am Hals, Luftnot ( das Gefühl schwer Luft zu bekommen) chronische Müdigkeit (schon unerträglich als wäre man tage wach gewesen, dabei fühlen sich die Augen schwer an).Ich kann nicht mehr, habe bereits schone ein Ärzte Marathon hinter mir, Blutwerte ok, Augen sind vom Augenarzt untersucht ok. Aus Verzweifelung bin ich schließlich zu einer Heilpraktikerin, die hatte eine Augendiagnostik gemacht, und festgestellt das mein Hyphophyse(Hirnharngdrüse) und die Linke Seite meiner Schilddrüse angegriffen ist( aber an den normale Blutbild ist meine Schilddrüse nicht auffählig.) nur irgendetwas muss die Spritze in meinen Kopf gemacht haben, denn Bevor die Sehstörungen auftraten, hatte ich starke Migräne Attacken obwohl ich sonst nie an Migräne leide. Diese art von Kopfschmerz trat auch nicht mehr auf , bislang nur komplette Spannung im Kopf.Nach diesen Kopfschmerzen traten die Sehstörungen auf. Aber alles erst nachdem ich die Verhütungspritze bekommen habe. Habe März 2009 meine Tochter auf die Welt gebracht und am 18 Mai 2009 die Spritze bekommen, meinen Heilpraktikerin meinte das es zu früh gewesen ist, weil mein Zyklus nach der Schwangerschaft noch zeit gebraucht hätte..Jetzt frag ich mich, was kann ich unternehmen.???Meine Hausärzten will mich nicht zum MRT schicken weil die Blutwerte in Ordnung waren, aber das Krankenhaus meinte, wo ich bereits aufgrund von Atemnot gewesen bin, das man mich zum MRT schicken sollte, wie kann ich in Erfahrung bringen, was mit meiner Hirnhangdrüse nicht in Ordnung ist, ich habe bereits schon Phyto L ohne erfolg eingenommen, mein Bauchgefühl sagt mir das was in Kopf nicht in Ordnung ist aufgrund auch des ständigen drucks zwichen meinen Augen..Was soll ich den machen und Könnte es die Hypophyse sein??die auch auf meine Augen drückt, mittlerweile nehmen auch die Schwindelattacken zu.Bitte hilfe, was kann ich tun???Meine Symptome wollen einfach nicht aufhören!!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Sie sollten sich bitte von einem Neurologen abklären und behandeln lassen.
Das Sie anhaltende Symptome haben, wird der Neurologe Sie weiter abklären und ggf auch ein MRT veranlassen. Aufgrund Ihrer Symptome wird der Neurologe vermutlich eine Migräne ausschließen wollen und wegen der Sehstörungen auch eine Systemerkrankung in Erwägung ziehen. Ob Ihre gesamten Beschwerden wirklich etwas mit der ClinoVir Spritze zusammenhängen, ist nebensächlich. Es kann einen ursächlichen Zusammenhang geben, es kann sich aber auch um ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen handeln. Man muss bei der Abklärung in beide Richtungen denken.
Der Facharzt, bei dem Sie in den richtigen Händen sind, ist der Neurologe. Stellen Sie sich dort erneut vor und bitten Sie um weitere Abklärung.


Hilft Ihnen das weiter oder möchten Sie nachfragen?

Alles Gute

Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gibt es noch Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke