So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Mein Penis und Hodensack schrumpft von 9 cm auf 3 cm nur dadurch,

Kundenfrage

Mein Penis und Hodensack schrumpft von 9 cm auf 3 cm nur dadurch, das ich stehe. Wenn ich mich setze oder hinlege kommt wieder mehr Blut in den Penis sodas er wieder wesentlich grösser wird, also wieder ca 6 -9cm. Das selbe passiert auch immer wenn ich stuhlgang habe, bzw kurz vorher und auch noch danach. Mein Hausarzt und ein konsultierter Urologe nehmen mich nicht ernst. Hinwis Blutdruck ist stark gestiegen auf 100 - 165.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie alt sind Sie?
Seit wann beobachten Sie das?
Wie groß und wie schwer sind Sie?
Danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich bin 43 Jahre alt.

Ich beobachte das seit 2 Jahren!

Ich bin 1,88 m gross und wiege 95 kg.

Seit Jahren bekomme ich auch immer wieder einzellne Eiterbeulen, und zwar immer nur im Genitalbereich, ausserdem ist mir fast das gesammte Schamhaar ausgefallen.

Eine Hautärztin meinte dazu nur das kommt von entzündeten Haarwurzeln.

Weitere Info: Da ich der meinung bin, das das etwas mit dem Darm zu tun haben muss, habe ich eine Darmspiegelung durchführen lassen. die ausser einer sehr scharfen Flexur im Sigma keine Befunde hervorbrachte ( diese Passage im Sigma war übrigens äusserst schmerzhaft als das Koloskop da längsging, sodas ich eine betaübungsspritze bekam und einschlief )

Äusserst Ungewöhnlich waren die Geschähnisse am Abend und am Morgen vor der Darmspiegellung:denn durch das eingenommenne Abführmittel und den damit eingetretenen ständigen "drang zur Toilette" zur Darmentleerung ist mein PENIS und auch Hodensack extrem Zusammengeschrumpft (über 3 Stunden lang ), Wenn ich gekonnt hätte , hätte ich einen Notarzt gerufen oder wäre ins Krankenhaus gefahren, was natürlich aufgrund des Stuhlgands nicht gind - kein Witz !

Ich informierte den behandelnden Internisten noch vor der Koloskopie von diesen Vorgängen und er sagte, das solle ich einem Urologen erzählen. Hab ich dann auch gemacht aber der Urologe hatte zu meinen Äusserungen keine richtige Meinung ausser dass das wohl "psychisch"sei, dann murmelte er noch was Von Bachspiegellung, war aber eher froh mich schnell wieder los zu sein.

 

Ich persöhnlich vermute als Laie , das ich Verwachsungen im Unterbauch bzw im Becken habe, da ich auch sehr starke Bildung von Zungenbelag habe, die nach Entfehrung mit der Bürste schon nach ein bis zwei Tagen wieder voll da sind ( Mundgeruch ). Stuhlgang und Stuhlform sind auch ungewöhnlich.

 

Nochmal zur Info:Nur wenn ich etwas länger auf dem Rücken liege, wird der Penis wieder normal groß, und ich kann es richtig fühlen wie sich eine "Schlinge" oder sowas löst und ich angenehm ganz tief in den Unterbacu atmen kann und sich im Becken alles "entspannt".

P.S. ich würde am liebsten in das AK Harburg (Asklepios) in die Urologische Ambulantz, habe aber große Angst dort nicht ernst genommen zu werden.

 

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

die Gefahr nicht ernst genommen zu werden, sehe ich auch. Was nicht heißen soll, dass ich Ihnen nicht glaube. Im Gegenteil: Bis zum Beweis des Gegenteils hat der Patient immer recht.
Was verwundert: Im Doppler hätten sich Ihre Vermutungen (Abschnürung, die sich im Liegen löst) nachvollziehen lassen müssen, zumindest wenn man in Ruhe im Liegen und Stehen untersucht.
Ich würde daher vorschlagen, dass Sie diese Untersuchung nochmals machen lassen - wie gesagt im Liegen und im Stehen und dass man anschließend über eine Bauchspieglung nachdenkt.
Ein geeigneter Urologe sollte sich in einer Impotenzsprechstunde finden, denn dort wird regelmäßig auch der Doppler angeboten.
Ob die Klinik eine gute Idee wäre, kann ich nicht sagen. Möglich ist es, wenn Sie entsprechende Hinweise haben, wenden Sie sich dorthin.
Wichtig ist, dass Sie ernst genommen werden. Dafür wäre mein Vorschlag ein Satz wie "Ich weiß bereits, dass meine Schilderung wenig glaubhaft klingt. Aber mein Problem ist deutlich sichtbar und auch messbar. Ich suche jemanden, der mich gründlich untersucht, damit die Ursache gefunden wird. Wären Sie bereit, mich gründlich zu untersuchen?"
Wenn der Arzt dann sagt, was er mit Ihnen machen will, können Sie ihn auch direkt fragen, was er davon hält, eine Doppler im Stehen und im Liegen zu machen, ob er die Durchblutung messen kann und schließlich, was er zu einer Bauchspiegelung meint.
Wenn Sie trotzdem das Gefühl haben, nicht ernst genommen zu werden, dann sagen Sie das klipp und klar: "Ich habe lange überlegt, an wen ich mich wenden soll und mich schließlich für Sie entschieden. Ich würde Ihnen gern vertrauen, aber im Moment habe ich das Gefühl, dass Sie mein Anliegen nicht ernst nehmen."


Bitte melden Sie sich wieder, wenn es Probleme gibt.

Alles Gute

Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gibt es noch Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke