So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Braun.
Dr. Braun
Dr. Braun, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  Medizinische Ausbildung in Deutschland, Australien, Schweiz, Malaysia, Israel und Ghana
52043626
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Braun ist jetzt online.

ich habe seit ca 2 Wochen einen immer wieder kehrenden Druck

Kundenfrage

ich habe seit ca 2 Wochen einen immer wieder kehrenden Druck im Unterleib (bin Weiblich). Es ist zwar nicht aber schon merkwürdig. Ich hatte meine Periode letzte Woche bekommen, sie war allerding eindeutig schwacher als normalerweise. Ich hab gedacht dass ich vielleicht schwanger bin, aber der test den ich dann gemacht habe war negativ.
Meine Frage ist jetzt ob ich besser mal einen Arzt aufsuchen sollte, oder ob ich mir keine Gedanken machen muss....
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Braun hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

bei dem Befund rate ich Ihnen sich bei Ihrem Hausarzt oder auch Gynäkologen vorzustellen.

Die Ferndiagnose ist hierbei nicht eindeutig möglich, da es unterschiedlichste Ursachen für den Druck im Unterleib geben kann. Bei einer Dauer über 2 Wochen ist die Abklärung durch einen Arzt durchaus sinnvoll.

Eine Bildgebung vom Abdomen (Unterleib, Bauch) in Form eines Ultraschallbildes wird genauere Informationen liefern können, weiterhin wird der Arzt eine körperliche Untersuchung machen und evtl. ein Labor (Blutuntersuchung) anschließend können die behandelnden Ärzte genauer Auskunft geben woher der Druck kommt und wie man ihn am besten behandelt.

Gute Besserung und beste Grüße

Dr. Braun
Dr. Braun, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung: Medizinische Ausbildung in Deutschland, Australien, Schweiz, Malaysia, Israel und Ghana
Dr. Braun und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

da die handelsüblichen Tests ab dem Zeitpunkt der zu erwartenden Periode zuverlässig reagieren, können Sie eine Schwangerschaft in diesem Fall sicher ausschliessen. In Frage eine entzündliche Infektion im Gebärmutter-/EIleiterbereich, oder auch eine Eiertockzyste, dies sollten Sie durch Tast- und eventuell Blutuntersuchung vom Frauenarzt abklären lassen, je nach Befund kann man dann gezielt behandeln.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele