So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20205
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn (24) leidet seit ca einer Woche an extremen

Kundenfrage

Hallo, mein Sohn (24) leidet seit ca einer Woche an extremen Durchfall. Einen Arzttermin bekam er erst am Freitag.Vom Arzt bekam er Perenterol Forte und Eleotras. Stuhlprobe soll er am Montag abgeben. Der Durchfall kommt sehr häufig- mindestens einmal die Stunde meist eher- und er ist wässrig. Nichts hilft und zur Ruhe oder Schlaf kommt er auch nicht.
Vor gut zwei bis drei Wochen gab es wohl im Kindergarten einen Fall von Norovirus, allerdings habe ich keine Bestätigung vom Kinderarzt. Seine Freundin hat vor gut einer Woche bei einem Asiatenimbiss was gegessen und bekam danach Brechdurchfall. Auch bei ihr ist es noch nicht weg, wässriger Durchfall, aber nicht so schlimm. Sie muss nicht so oft auf Toilette und fühlt sich auch nicht ganz so elend. Nu habe ich gelesen, das auch der Rotavirus ähnliche Symptome aufweist. Kann es sein das soetwas vorliegt? Und wie kann ich helfen oder was muss getan werden? Über die Hygienemaßnahmen habe ich meinen Sohn schon belehrt. Vielen Dank.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es kommen eine ganze Reihe möglicher Erreger als Ursache für das Problem in Frage, dazu gehört auch das Rotavirus. Allerdings kommt es bei einer Infektion mit diesem Erreger in den weitaus meisten Fällen (96%) neben dem Durchfall auch zum Erbrechen. Was die Erkrankung genau ausgelöst hat, wird sich nur durch die Stuhlprobe klären lassen, bis dahin ist es in erster Linie wichtig, den nicht unerheblichen Flüssigkeitsverlust durch eine entsprechend grosse Trinkmenge auszugleichen. Hält der Durchfall weiter in diesem Ausmass an, kann die Einnahme eines Loperamid-Präparates (Imodium) helfen.
Sollte sich eine Virusinfektion dieser Art bestätigen, beschränkt sich die Therapie leider in erster Linie auf symptomatische Massnahmen, auch die von Ihnen erwähnten Hygienemassnahmen sind dabei wichtig, um eine weitere Verbreitung zu vermeiden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sowas wie Imodium Akut?
Was für Massnahmen meinen Sie? Wenn nichts den Durchfall aufhalten kann und er schon gar nicht mehr weiss was er überhaupt noch essen kann, und schlafen kann er auch nicht....
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Immodium akut?
Was für Massnahmen kommen in Betracht? Er kann nicht schlafen und weiss auch nicht was er überhaupt noch essen kann, nichts hält den Durchfall auf...
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Richtig, Imodium akut wäre in dem Fall zu empfehlen. Lässt sich das Problem auch damit nicht lösen, bliebe jetzt am Wochenende nur die Möglichkeit einer Infusionsbehandlung durch den ärztlichen Notdienst, oder die Ambulanz einer Klinik.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin