So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20608
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hi! ich bin neu hier und ich hoffe ich hab die Frage ins richtige

Kundenfrage

Hi!
ich bin neu hier und ich hoffe ich hab die Frage ins richtige Forum gestellt. Und zwar geht es um folgendes: Meine Freundin hat jetzt seit fast 2 Jahren immer beim und nach dem Sex einen Ihrere Beschreibung nach Ringförmigen Schmerz etwa 5 cm tief in ihrere Vagina. Wir waren schon bei 3 verschiedenen Frauenärzten. Ein Pilz ist es sicher nicht, da wir schon mehrmals Salben dagegen genomen haben.
Sie nimmt die belara Pille seit etwa 2,5 Jahren und die schmerzen sind seit 1,5 jahren da. Wir haben die Pille auch schon mal ohne erfolg für 2 Monate abgesetzt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

zunächst sollte in diesem Fall eine infektiöse Ursache des Problems nochmals durch gezielte Abstrich- und Laboruntersuchung (auch auf Chlamydien) sicher ausgeschlossen werden. Ist das Ergebnis negativ, kann ein Hormonmangel im Scheidenbereich bestehen, dieser wäre durch Anwendung einer östrogenhaltigen Creme (Ovestin, oder Gynoflor) zu beheben. Hat auch das keinen Erfolg, kann eine Verkrampfung der Scheidenmuskulatur beim GV (sog. Vaginismus) der Grund der Beschwerden sein. Dann hilft ein Training mit speziellen Metallkegeln (sog. Femina-Konen), die der Frauenarzt verschreibt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gibt es für Chlamydien weiter hinweise die wir beobachten können? Und die Pille Belara kann keine Ursache sein?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Chlamydien können Beschwerden wie Brennen, oder Juckreiz und vermehrten Ausfluss auslösen, können aber auch unbemerkt bleiben, deshalb wäre die gezielte Abstrichkontrolle ratsam.
Von der Pille als Ursache des Problems ist nicht auszugehen, das hat ja auch der Absetzversuch bestätigt.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Okay! dann vielen Dank! Falls ich noch eine Frage habe stell ich sie! ich hoff ich habe das mit den Bezahlen über die Internetseite richtig gemacht.
Vielen dank
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

herzlichen Dank für die Akzeptierung, das Honorar wird damit gezahlt.
Selbstveraständlich stehe ich für weitere Rückfragen gern zur Verfügung.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

irgendwie scheint 2 mal etwas abgebucht worden zu sein!
kann dies sein?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

leider haben wir Experten keinen Einfluss auf die finanzielle Regelung. Bitte wenden Sie sich dazu an:

[email protected]

dort wird man Ihr Problem schnell lösen.

MfG,
Dr. N. Scheufele