So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo! Habe schon seit längerem keine Lust mehr auf Sex und

Kundenfrage

Hallo! Habe schon seit längerem keine Lust mehr auf Sex und wenn dann tut es ganz schön weh. Meine Frauenärztin meint gyntechnisch ist alles in Ordnung. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ist Ihnen die Lust wegen der Schmerzen abhanden gekommen oder ist der "Wind in der Beziehung raus" ? Schmerzen können auch eine Folge seelischen Widerstandes sein.
Ich gehe davon aus, dass Ihre Frauenärztin Reizungen und Entzündungen im Bereich der Genitalzone erkannt hätte und keine physische Ursache vorliegt.

Je nach der Qualität der Schmerzen könnte man sonst ev. an Uterusabsenkung, oder Verwachsungen denken.
Ist Trockenheit eine Ursache sollte ein Hormonstatus angefertigt werden und ev. mit Progesteronsalbe die Situation verbessert werden können.
Auch Gleitmittel mit einem Lokalanästheicum wären überlegenswert.

Besteht eine unbegründete Abneigung gegen früher geliebten Partner, mag das hom. Mittel Sepia D12 Hilfe bringen, bei vorangegangener Verletzung Ihrer Seele (z.B. durch herabwürdigendes Verhalten Ihres Partners wäre Staphisagria eine mögliche Lösung.
Letztere Mittel, falls zutreffend in C12 Glob. täglich 2x8 nüchtern im Munde resorbieren lassen.

Ich wünsche Ihnen einen Erfolg auf die eine oder andere Weise.
Alles Gute
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

aus gynäkologischer Sicht ist als Ursache Ihres Problems doch ein Hormonmangel zu vermuten. Raten würde ich daher zur lokalen Anwendung einer östrogenhaltigen Salbe (z.B. Ovestin), eventuell auch in Kombination mit Milchsäure (Gynoflor). Damit wird das Scheidenmilieu reguliert und auch die vaginalen Beschwerden beim GV sollten dann nachlassen. Bitte sprechen Sie Ihre Frauenärztin auf eine Verschreibung an.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele