So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

juhu ich habe seit dem 23 jan nach röhrchenverlegung im rechten

Kundenfrage

juhu ich habe seit dem 23 jan nach röhrchenverlegung im rechten ohr EINe HEFTIGE MITTELOHRENTZÜNDUNG.am 24 bin ich zur uni wo abgesaugt wurde und das röhrchen sich schon im gehörgang verabschiedet hat...zuletzt war ich am 28 wieder vorstellig weil es immer schmerzvoller bis zum kiefer runterzog.das antibiotikum wurde umgestellt und gute schmerzmittel bekommen.nu geht es mir etwas besser ausser das das ohr taub ist vom feinsten wieder und ich ein juckreiz verspüre der kopfweh auslöst...die ohrentropfen gehen auch nur noch in die muschel rein anstatt ins gehörgang oder wie es sich nennt..was kann man gegen den verhassten juckreiz machen ohr läuft nicht mehr da verstopfung
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

gute Wirkung bei Juckreiz im Gehörgang hat meist Calendula Urtinktur (z.B. von Weleda), erhältlich in der Apotheke.

 

Allgemein sollte bei Gehörgangsekzemen keine Creme oder Salbe in den Gehörgang hinein, weil diese ja den Gehörgang verstopfen.

Die Calendula-Urtinktur kann man in der im Beipackzettel beschriebenen Weise verdünnen (auf geringe Mengen herunterrechnen), wobei Sie die Konzentration auch steigern können, je nachdem wann Wirkung eintritt.

Meine Patienten sind mit dieser Alternative sehr zufrieden. Sie spülen die Gehörgänge mit kleinen Mengen z.B. 1 ml, etwas einwirken lassen.

 

Habe ich Sie richtig verstanden, daß die Ohrentropfen bei Ihnen nicht mehr in den Gehörgang hineinlaufen, weil er komplett zu ist?

Hat der HNO-Arzt Ihnen da etwas zum Abschwellen verordnet?

 

Sie könnten ruhig mit der Calendulaurtinktur in der beschriebenen Weise anfangen, soweit Sie von außen herankommen. Wenn Sie dies stündlich wiederholen, können Sie sich vielleicht Stück für Stück nach innen "vorarbeiten".

 

Im Außenbereich der Gehörgänge können Sie außerdem Schwarzteeumschläge (20 min ziehen lassen und abkühlen lassen) in Form kleiner Mullläppchen auflegen.

 

Beides wirkt gegen die Entzündung, daher auch abschwellend. Die Gerbstoffe im Schwarztee wirken ebenfalls juckreizlindernd.

 

Außerdem können Sie auch versuchen, mit Cetirizin Tbl. Linderung des Juckreizes zu bekommen, bis zu 3 x 1 Tbl.

 

Alles Gute und freundliche Grüße Dr. A. Hoffmann

_______________________________________________________________________

 

Bitte nicht vergessen, eine hilfreiche Antwort mit dem Grünen Button "AKZEPTIEREN" zu kennzeichnen! Sonst kann mich das Honorar nicht erreichen, das bei Ihnen abgebucht wurde. Danke.

_______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.

 

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

Sie haben vor einigen Tagen eine Frage auf Just Answer gestellt. Ich habe gesehen, daß die Antwort Sie noch nicht erreicht hat. Dies kann technische Gründe haben, z.B. wenn Sie die Benachrichtigungsmail nicht erhalten.

Daher schreibe ich Ihnen diese Zeilen, um nochmals eine Benachrichtigung auszulösen und Sie auf die Antwort aufmerksam zu machen.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann