So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

hallo meine lebensgefährtin leidet an brechreiz schüttelfrost

Kundenfrage

hallo
meine lebensgefährtin leidet an brechreiz schüttelfrost und leichten schwindel
möchte gerne wissen wie ich mich verhalten soll
im voraus schon mal danke
([email protected])
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

seit wann bestehen die Beschwerden?

 

Hat die Patientin Fieber ?

 

Bestehen Bauchschmerzen, wenn ja, wo und seit wann?

 

Gibt es sonstige Infektzeichen wie Husten, Schnupfen etc ?

 

Wann hat sie was gegessen ?

 

mfg

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die beschwerden hat sie seit 3 tagen
fieber hat sie nicht
bauchschmerzen hat sie nicht
ab und zu hustet sie
gestern etwas püree und heute etwas obst ( mandarinen )
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Ihren Schilderungen nach handelt es sich am ehesten um einen Virusinfekt. Hierfür sprechen die Kreislaufbeschwerden zusammen mit dem Reizhusten.

 

Eine Lebensmittelvergiftung ( Salmonellen oder Staphylokokken) hätte akut schlimmer erkranken lassen und sich jetzt nach drei Tagen wohl auch schon mit Durchfall gezeigt.

 

Da sich die Erkrankung schon über mehrere Tage hinzieht, rate ich zunächst, weiterhin Diät einzuhalten, d.h. viel Flüssigkeit (Tee oder Wasser mit Traubenzucker (200ml mit 1 Teelöffel wäre die richtige Mischung) ), kein Fett, kein Fleisch, keine Milch.

 

Aspirin könnte die Magenschleimhaut unnötig reizen, homöopathisch Nux vomica D 30 3 x täglich je 8 Kügelchen wäre besser.

 

Vomacur hilft zwar gut gegen den Brechreiz, macht jedoch je nach Dosis auch müde und kann Schwindel verstärken. Bitte nur die Hälfte der möglichen Dosis einsetzen!

 

Dann wird der Brechreiz unterdrückt, aber die Nebenwirkungen sind nicht so schlimm.

 

Bitte alles langsam machen, damit man durch Schwindel und Kreislaufdepression nicht unnötig stürzt und sich verletzt.

 

Homöopathisch wäre noch zusätzlich zu Nux vomica Eupatorium perfoliatum D 3 3 x 8 Kügelchen ratsam ( gegen den Virusinfekt).

 

In zwei Tagen sollte dann die Erkrankung deutlich gebessert sein.

 

Sollte sich Fieber, Bauchschmerz, wässriger Durchfall, heftige Kopfschmerzen oder eine sonstige akute Verschlechterung zeigen, sollte baldmöglichst ein Kollege vor Ort zu Rate gezogen werden, um zu untersuchen.

 

Online kann ich leider keinen Untersuchungsbefund erheben, sondern nur symptombezogen beraten.

 

Gute Besserung und freundlichen Gruß.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin