So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Sporadisch treten Schmerzen in beiden Po-Backen auf. Zumeist

Kundenfrage

Sporadisch treten Schmerzen in beiden Po-Backen auf.
Zumeist bei sportlicher oder handwerklicher Tätigkeit.
Mit Dehnübungen bei hochgelegtem Bein lässt sich der Schmerz eindämmen
und klingt nach einigen Minuten ab.
Ich bin 63 Jahre alt und ein wenig Arthrose wird schon sein!
Aber kann auch anderes der Auslöser sein?
m.f.G
[email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

zieht denn der Schmerz auch in die Beine oder nach vorn in die Leiste?

Oder sind diese Beschwerden ausschließlich auf die Pomuskulatur beschränkt?

Nehmen sie irgendwelche Medikamente?

Haben sie noch anderswo Muskelschmerzen?

 

gern helfen wir weiter.

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

ich wollte sagen, dass die Diclofenac durchaus hilfreich sind.

 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

können sie bitte noch folgende Fragen beantworten, da durchaus sehr viele mögliche Ursachen in Frage kommen:

 

1. zieht denn der Schmerz auch in die Beine oder nach vorn in die Leiste?

2. Oder sind diese Beschwerden ausschließlich auf die Pomuskulatur beschränkt?

3. Nehmen sie irgendwelche Medikamente?

4. Haben sie noch anderswo Muskelschmerzen?

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich versuchs nochmal:

Die Schmerzen treten ausschliesslich in beiden Po-Backen auf.

Sie lassen sich vorbeugend mit Diklovenac-Tabletten größtenteils "ausblenden".

Anderswo keine nennenswerten Muskelschmerzen.

 

herzlichst

Helmut Gerner

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für ihre Information,

 

Gern gebe ich ihnen eine ausführliche Erklärung. Sollten danach noch offene Fragen bestehen, zögern sie nicht und fragen weiter (5 Nachfragen sind kostenlos)

 

Ihre Beschwerden deuten auf eine Überlastung der Pomuskulatur hin, die durch eine Beckenkippung entsteht. Die Form des Hüftgelenks bestimmt, dass bei einer Zugbelastung nach außen an der Hüftkugel, das Becken im Verhältnis zur Zugkraft nach vorne gekippt wird.

Man kann das prüfen, indem man beim Sitzen die Beine eng aneinander stellt. Dies ergibt eine Spannung am seitlichen Oberschenkel. Es ist also viel angenehmer die Beine beim Sitzen leicht zu öffnen. Wenn das Becken während des ganzen Tages gekippt bleiben muss, wächst diese Spannung in der Po- Oberschenkelmuskulatur

zur schmerzenden Überdehnung heran.

Bestehen diese Anspannungen über Monate und Jahre, verhärten sich die

Muskeln und können kaum noch bewegt werden .

Häufig wird ärztlich mit Injektionen zur Entspannung der Muskulatur behandelt oder durch physiotherapeutische Entspannungsübungen Erleichterung verschafft.

Da gleichzeitig die Hüfte fehlbelastet wird, ergibt sich die Diagnose Hüftverschleiß von selbst. Leider verändert sich die Spannungssituation nach einer Hüftoperation nicht, sodass dieser Spannungsschmerz auch danach auftritt.

Der Grund für diesen Schmerz ist möglicherweise auch das nach außen Abrollen des Fußes im Schuh.

Dieses Phänomen tritt gerade bei, bis dahin schmerzfreien, Menschen im Alter um 50 Jahre (+/- 5Jahre) auf, weil sich der Fuß in diesem Alter merklich absenkt und länger wird. Deshalb kann es sein, dass alle Schuhe nicht mehr passen, während der Schmerz auftritt.

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was könnte ich persönlich zu einer Besserung oder Linderung beitragen?
(Ich bin bei 1.65mtr. Grösse 74kg schwer)
herzlichen Dank
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Massagen, Wärmeanwendung, Entspannungsbad, eventuell sogar neue Schuheinlagen können helfen.

Bei Diclofenac bitte reichlich Trinken bei der Einnahme und am besten nach dem Essen einnehmen, um eine Magenschleimhautreizung zu verhindern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin