So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20337
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich 50 Jahre alt, bekomme meine Periode noch ziemlich

Kundenfrage

Hallo, ich 50 Jahre alt, bekomme meine Periode noch ziemlich regelmäßig, leide aber lang vorher schon an brustschmerzen und bin ziemlich nah am wasser gebaut. Außerdem leide ich seit 4 Monaten an einer Depression nehme 30 mg remergil abends und morgends Johaniskraut Laif 900. Nehme zusätzlich noch L-Tyroxin 125 und eine halbe tabl. Losar Teva 50mg und mittags eine halbe Beta-bloc 47,5 da mein BL öftererhöht ist.
Mein Fauenarzt meinte ich solle jetzt Estramon comp 2mg/1mg nehmen und das Johaniskraut weg lassen, da sich das nicht verträgt und ich hoffe das es die Lösung ist und meine Depressionen auch verschwinden.
Ich bitte sie um ihre Meinung.
danke XXXXX XXXXX Grüßen
Claudia
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Claudia,

grundsätzlich ist ein Zusammenhang Ihrer Beschwerden mit dem wechseljahresbedingten Hormonmangel durchaus denkbar, sodass die geplante Umstellung der Medikation dabei Abhilfe schaffen kann. Zur zusätzlichen Bestätigung würde ich dann aber zu einer vorherigen Kontrolle der Hormonwerte aus dem Blut raten. Je nach Ergebnis lässt sich dann der Erfolg der Behandlung besser vorhersehen. Auch eine Kontrolle der Schilddrüsenwerte wäre zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
mein arzt ist der meinung das man das mit dem Hormonspiegel nicht genau nachweisen kann. die schildrüsenwerte sind ok.
meine frage ist nur, kanns mir nach einnahme der Hormone noch schlechter gehn?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

schlechter wird es Ihnen dabei sicher nicht gehen, nur ist der Erfolg ohne Kenntnis der Werte nicht gesichert, es käme dann auf einen Versuch an. Für sinnvoll würde ich eine Kontrolle der Werte dennoch halten, man kann daran schon deutlich erkennen, welches Ausmass ein eventueller Hormonmangel hat.

MfG,
Dr. N. Scheufele