So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OrthopaedeDdorf.
OrthopaedeDdorf
OrthopaedeDdorf, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteopathie, Sportmedizin, Akupunktur, spez. Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
OrthopaedeDdorf ist jetzt online.

Habe mir vor einer Woche (wurde gestern per MRI festgestellt)

Kundenfrage

Habe mir vor einer Woche (wurde gestern per MRI festgestellt) bei einen Skiunfall einen distalen knöchernen Ausriss des hinteren Kreuzbandes ohne Fragmentverlagerung zu gezogen. Ödem im medialen Seitenband, Tibiakopf -intercondylär dorsal und Pes anserinus. Was schlagen Sie zur Therapie vor, habe am 31.1.12 einen Urlaub in Thailand gebucht mit wandern und radeln??? Danke
Der Orthopäde hat mir heute eine Softschiene verschrieben, mit Einstellung 40 °? damit ich das Knie nicht abbiegen kann? Ist das sinnvoll? (Der Arzt im Krankenhaus war begeistert dass ich das Knie schon wieder relativ weit abbiegen kann-bin jetzt ganz durcheinander, darf ich es nun abbiegen od. nicht?)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
das beste wäre eine operative Refixation des knöchernen Ausriß. Ich hatte den gleichen Fall vor 8 wochen. Patient ist operative versorgt worden. Das Knie ist wieder stabil und die Patientin wohlauf und zufrieden.

Konservativ muss mittels Orthese das Kniegelenk in Streckung gehalten werden.
Jedoch würde ich meinen Patienten weiterhin die Op empfehlen

Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Information ist keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis: Die Diagnose und Therapie stellt der behandelnde Arzt. Eine Haftung für diese Information wird nicht übernommen!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
von einer OP war hier nie die Rede? wie wird das operiert und wie lange dauert die Heilung, habe einen Urlaub am 31.1. gebucht ? jetzt bin ich noch mehr verunsichert.
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider haben sie bisher meine Antwort akzeptiert!!Es gibt nur wenige die das operieren!
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
ich habe Ihre Fragen ausreichend beantwortet, aber leider haben Sie meine Antwort nicht akzeptiert. Dies ist jedoch das Prinzip bei Justanswer.

Daher bitte ich Sie doch dies nachzuholen, wenn SIe keine weiteren Fragen haben

Danke und alles GUte
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Ich habe bereits anderweitig eine Meinung eingeholt.
Wie gesagt von einer OP ist hier nicht die Rede (UKH Salzburg)