So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

vom 18.2. - 9.3. fahre ich nach Südafrika: Krüger NP (Sabi

Kundenfrage

vom 18.2. - 9.3. fahre ich nach Südafrika: Krüger NP (Sabi sands), Zwasiland, St. Lucia, Durban, Drakensberge und zurück nach Johannesburg. In jeder Station sind wir 3 Nächte. Ein bekannter riet mir, dass Sabi Sands und Zwasiland mit über 1000 m zu hoch für die Malaria-Mücke sind. Lediglich für St. Lucia empfahl er die Einnahme von einem Antibiotika (doloxa M 200). Ist das richtig?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

 

ja, die Aussage, dass sie in dieser Höhe keine Sorge vor Malaria haben müssen, ist richtig. Doch zählt der Krüger NP insgesamt zu den Hochrisikogebieten (siehe Tabelle unten).

Die prophylaktische Antibiotikaeinnahme ist in den hoch riskanten Gebieten sinnvoll. Für alle anderen Gebiete nehmen sie eine sogenannte Standby Dosis mit im Handgepäck, so dass sie bei fraglichem malariabelastetem Moskitostich diese Therapie beginnen.

 

Hier ist das Präparat Malarone sehr empfehlenswert. Die Malariastämme in Südafrika sind dagegen nicht resistent.

 

Gebiete mit hohem Malariarisiko

Von Oktober bis Mai:

  • Tiefebenen im Osten (inkl. Krüger Nationalpark)
  • Nordost-Küste (Kwazulu-Natal)
  • Nördliche Provinz (Northern Province)

Gebiete mit mittlerem Malariarisiko

  • Oben genannte Regionen in der Zeit von Juni-September
  • Nord-Südafrika

Malaria-freie Gebiete

Rest des Landes, inkl. Großstädte Kapstadt, Johannesburg, Pretoria)

 

 

Alles Gute

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Soll ich bereits im Krüger NP Antibiotika nehmen oder nur in Kwazulu Natal im Wetlandparc?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Beide NP sind als hoch riskant zu dieser Jahreszeit eingestuft, daher macht die Prophylaxe dort Sinn, wo sie zuerst hinfahren. Wenn sie also am 18.2 beiets im Kruger NP sind, dann dort bitte die Prophylaxe starten.