So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Habe die Probleme über Anorexie u.s.w. im Vorfeld beantwortet,

Kundenfrage

Habe die Probleme über Anorexie u.s.w. im Vorfeld beantwortet, E.F.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX ihre Informationen gelesen, haben sie diese nachträglich nochmals eingetragen, da stand vorher nur dass sie Venlafaxin und Bisoprolol einnehmen, kein Alter und auch nichts über ihre Vorgeschichte.

danke XXXXX XXXXX ihre Informationen, bevor ich es jedoch als psychisches Problem bezeichne, sollten die möglichen organischen Ursachen abgeklärt und ausgeschlossen werden.

Dr. Hamann und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich nehme durch dieses Teufelszeug immer mehr an Gewicht zu. Habe 50 kg. gewogen, jetz 10 kg mehr, bei 1.70. Wie kann man das stoppen? Möchte nicht irgendwann 70 oder 8o kg wiegen. Danke für ihre Antwort, lebe so sehr gesund
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,Ich vermute, dass hier nicht nur die Medikamente verantwortlich sind, sondern in der Tat eine Schilddrüsenunterfunktion besteht. Dies führt nicht nur zu Müdigkeit und Schlappheit, sondern auch zu einer ungewollten Gewichtszunahme. In Kombination mit den Psychopharmaka kommt es dann zu dem ungewünscht hohen Gewicht.Lassen sie sich darum bitte auf eine Schilddrüsenfehlfunktion bzw. Schilddrüsenentzündung testen.Mit der richtigen Behandlung kann sich ihr Gewicht wieder normalisieren.Alles GuteP.S. Diese Antwort nicht akzeptieren, das haben sie ja oben schon einmal gemacht. Danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend Dr. Hamann, habe geglaubt mein Alter angegen zu habe. 45 Jahre. Meine Vorgeschichte: war nie krank, anankastisch, F.32.1 G., war und bin immer noch magersüchtig, esse jetzt mehr und normaler, denke doch gesund. Bin im August 2010 in eine Psychiatrie stationär eingewiesen worden, dann stationäre Tagesklinik, anschliessend normale Tagesklinik, wieder stationär. Habe eine Wiedereingliederung gemacht, bin bei 4 Stunden angelangt, welche ich kaum überstehe. Bin nicht glücklich darüber, immer wieder Entzündungen der Haut und Drüsen unter dem Arm, Intimbereich u.s.w. Gyn. ist io., Bin selbst immer ein Arbeitstier und exakt gewesen. Arbeite im Bibliothekswesen, toller Beruf, das Allgemeinwissen wird stetig erweitert, man bleibt nicht auf der Stelle stehen. L.G: Danke
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für ihr Vertrauen und ihre Informationen. Als Bibliothekarin haben sie in meinen Augen, den schönsten Beruf, den man sich vorstelen kann, abgesehen von Reiseführern :-)

 

Alles Gute und lassen sie sich bitte nochmals bei ihrem Hausarzt auf ihre Schilddrüsenwerte prüfen.