So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 831
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

ich hab probllem nach essen mundgeruch und oftes durcheval

Kundenfrage

ich hab probllem nach essen mundgeruch und oftes durcheval ich hab schon untersuchen gemachrt aber de problem geht weiter muß ich leben so oder gibts welche beahdlung danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

 

Welche Untersuchungen wurden durchgeführt? Wurden Sie auf Lactose- und Fructoseintoleranz getestet? Welche Auskunft haben Sie vom Arzt nach den Untersuchungen bekommen?

 

Prinzipiell ist es ja so, daß die Ursache für Mundgeruch zu 80-90% in der Mundhöhle liegt, bedingt durch Entzündungsherde an kranken Zähnen oder vom Zahnfleisch her.

Wie sieht es da bei Ihnen aus?

 

Auch Rauchen, scharfe Speisen, Knoblauch, Zwiebeln etc. begünstigen Mundgeruch.

 

Wenn Ihr Mundgeruch hauptsächlich nach dem Essen auftritt, ist zu vermuten, daß es mit der Auswahl der Lebensmittel zusammenhängt. Was essen Sie denn gerne und meistens?

 

Vielleicht können wir hier der Ursache gemeinsam etwas näher kommen, danach richtet sich ja die Behandlung. Daher wäre es gut, wenn Sie mir die Fragen beantworten.

 

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

welche untersuchen ich hab gemacht schpiglung lactose und zahnfleich und so weiter

und war alles ok.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für die Rückmeldung, ich antworte Ihnen morgen vormittag ausführlich.

Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

 

ich nehme an, daß die Ihre Untersuchungen alle in Ordnung waren.

 

80-90% des Mundgeruches wird durch Probleme in der Mundhöhle verursacht.

Ansonsten entsteht Mundgeruch auch bei der Verdauung von Lebensmitteln. Ich vermute, daß dies bei Ihnen der Fall sein könnte, weil der Durchfall ja auch darauf hinweist, daß Sie etwas nicht vertragen.

 

Um das genauer herauszufinden, möchte ich Ihnen noch folgende Untersuchungen empfehlen:

 

Testungen auf Fructoseintoleranz und Histaminintoleranz

 

Testung auf Nahrungmittelallergien - dies macht der Hautarzt an der Haut oder über das Blut

 

Testung auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten - dies liegt eher im Bereich der Naturheilkunde. Daher führen dies vorwiegend naturheilkundlich interessierte Ärzte durch. Das nennt sich IgG-vermittelte Nahrungsmittelunverträglichkeit, dabei werden viele Nahrungsmittel im Block über das Blut getestet. Anschließend erhält man Ernährungsempfehlungen entsprechend dem Ergebnis.

Ich habe dabei gute Erfahrungen bei Patienten gesehen.

 

Um die Verdauung zu verbessern, kann man auch gesunde Darmbakterien zuführen, z.B. mit Symbiolact 1 Tütchen pro Tag.

 

 

Der Mundgeruch entsteht, wenn von den Bakterien Eiweiße zersetzt werden und dabei übelriechende Schwefelverbindungen als Zwischenprodukte anfallen.

Es geht darum dies zu verhindern, zu reduzieren, oder die übelriechenden in geruchsneutrale Verbindungen zu überführen.

 

Sie haben folgende Möglichkeiten dazu:

 

Chlorophyll Dragees aus der Apotheke

 

Spülungen mit hochdosiertem Sauerstoff. Dieses Verfahren hat ein amerikanischer Zahnarzt Dr. Katz entwickelt, die Produkte heißen Oxyd-8. Sie finden Sie auf der Internetseite www.tetrobreath-shop.de .

 

Mineraldrink Micro fangocur, s. www.mundgeruch-stoppen.eu . Der Drink enthält Grüne Heilerde und Kieselerde, die man allerdings auch so im Naturkostladen und der Drogerie kaufen kann.

 

Weitere Hausmittel sind:

 

ungesüßten Naturjoghurt 2 x tgl. 90 g essen

 

Schwarztee, Petersilie, Vitamin C, Shitakepilz

 

Zunge regelmäßig reinigen mit Bürste oder Schaber und Zahnreinigung beim Zahnarzt regelmäßig vornehmen lassen. Das dient dazu, die Eiweißstoffe in der Mundhöhle zu reduzieren.

 

Alles gute und viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen Dr. A. Hoffmann

_________________________________________________________________________

 

Bitte nicht vergessen, eine hilfreiche Antwort durch "AKZEPTIEREN" zu entlohnen!

_______________________________________________________________________

 

Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Arzt vor Ort.